Wieviel elterngeld bekommt man tatsächlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich beziehe zur Zeit Elterngeld und es sind 67%vom Lohn.Es werden die letzten 12 Monatsabrechnungen zusammengezählt und davon 67% ergibt dann dein Elterngeld.Mit der Laufzeit hat sich das ja vor einiger Zeit geändert.Ich nehme 12 Monate.Du kannst auch 14 bekommen,aber dann wenn dein Partner auch Elternzeit nimmt.Du kannst auch 24 Monate beziehen aber dann bekommst du nur die Hälfte ausbezahlt,dafür aber doppelt so lange.Und Achtung,ich habe nur 10 Monate bezahlte Elternzeit,da ich im Mutterschutz,also die ersten 2 Monate nach der Geburt mein Geld noch vom Arbeitgeber bezogen habe.Das stand auch nirgendwo geschrieben.

sumsum076 26.05.2011, 22:19

67% sind es nur, wenn man weniger als 1200 Euro verdient hat.

Es wird das Einkommen aus den letzten 12 Monaten vor dem Monat, in dem der Mutterschutz beginnt (außer bei Beamtinnen).

Einer allein kann nicht 14 Monate bekommen (außer Alleinerziehende).

Elterngeld kann nicht auf 24 Monate gestreckt werden. Verdoppelt wird nur der Auszahlungszeitraum (also 10 auf 20 Monate), denn die ersten beiden Monate gehen bei der Mutter IMMER fürs Mutterschaftsgeld drauf.

Steht alles in der Broschüre vom Bundesministerium für Familie usw "Elterngeld und Elternzeit".

0

Meine Frau hat den Mindestsatz von 300,00 € erhalten und das über ein Jahr. Danach hat Sie nichts mehr bekommen. Das ist aber der Mindestsatz.

Wenn du vorher gearbeitet hast wird der monatliche Durchschnitt genommen, von dem, was du in den letzten 12 Monaten verdient hast und davon dann knapp 65 %.

Das Elterngeld beträgt mindestens 300 Euro und höchstens 1.800 Euro. Die Höhe hängt vom durchschnittlichen Nettoeinkommen der vergangenen zwölf Kalendermonate vor der Geburt des Kindes ab. Erhielten Antragsteller während der Zeit Mutterschaftsgeld, Elterngeld oder Einkommen aus Wehr- oder Zivildienstzeiten, werden davor liegende Monate herangezogen.

Das Elterngeld ist gestaffelt und beträgt bei einem durchschnittlichen Nettoeinkommen von

• 1.000 bis 1.200 Euro: 67 Prozent,

• 1.220 Euro: 66 Prozent,

• 1.240 Euro und mehr: 65 Prozent.

Es gilt: Je geringer das Einkommen, desto höher das Elterngeld.

Eltern können gemeinsam bis zu 14 Monate Elterngeld beziehen. Ein Elternteil erhält die Leistung für mindestens zwei und maximal zwölf Monate.

Mehr Informationen zum Elterngeld unter: www.familien-wegweiser.de

Was möchtest Du wissen?