Wieviel einem Norweger, ähnliches füttern?

5 Antworten

Heu und evtl Stroh zum Knabbern sowie ein Mineralfutter dessen Menge angepasst ist auf das Pferd. Wenn es das Mineralfutter so nicht frisst, Karotten oder Äpfel klein schneiden und unter mischen oder ab und zu mal eine Handvoll Hafer dazu, das wird nicht schaden, schon gar nicht, wenn er im offenstall steht und nicht in der Box.

da die pferde sehr leichtfuttrug sind, ist es nicht nötig bei der wenigen belastund viel zuzufüttern. eine hand hafer oder müsli reicht, nur damit er den anderen nicht zuschauen muss

Zufutter - Mineralfutter sonst brauchen die nix.

Haflinger? Ja, oder doch Nein?

Hallo,

da wir unbedingt noch ein 4. Pferd haben wollen haben ich mich jetzt mal ein wenig schlau gemacht! Meine Fafuriten waren eigentlich die Isländer, aber da die so teuer sind wird das wol auch nichts. Aber nun hab ich ein Auge auf die kleinen Hafis geworfen. Da ich noch im wachsen bin und schon 1,74m groß darf es kein zu kleines Pferd sein. Es sollte auch viel Kraft haben, da ich ja auch noch wachse und schwerer werde!

Jetzt ist die Frage, ist ein Haflinger überhaupt für mich geeigenet?!? Hier meine Ansprüche:

  1. Keine Tuniere, nur Freizeitreiten. D.h ausgedehnte Ausritte und ab und zu mal über einen Baumstamm, aber nicht viel springen!
  2. Offenstallhaltung mit 3 weiteren Pferden (verschiedene Araber "Arten")
  3. Mich sieht man oft nur auf verschwommen auf langen Galoppsterken (Also viel Ausdauer)
  4. Ich mag es nicht wenn ein Pferde alles mit sich machen lässt und keinen Eigenen Willen hat!
  5. Ich reiten sowol im Englischensattel als auch im Westernsattel.
  6. Zeit ist genügend da, auch Finanziell besteht die Möglichkeit

Das sollte das Pferd haben/nicht haben: 1. es sollte eine Stute sein 2. Ein eigener Wille sollte vorhanden sein 3. Es sollte gesund sein 4. Sollte was Krankheiten betrifft sehr Zäh sein 5. Es sollte ein Pferd sein, bei dem man nicht groß mit Futter rum tun muss. (Wir Füttern Nur Heu und im Fellwechsel auch Kräutermüsli; alle 2Tage 2-4 Stunden Weidegang)

Könnt ihr mir da einen Hafi entfehlen? Was habt ihr für erfahrungen mit den kleinen? Welche Andere Rasse könnt ihr mir noch entfehlen? (Ich mag so Hanoveraner, Oldenburger, oder Warmblüter generrel nicht so(Bin eher so ein Fan von den kleinen Kraftpaketen wie Quater Horses(Aber die sind immer so teuer))) Wo finde ich einen sehr günstigen (bis 1800€)?

Lg

...zur Frage

Eiweißgehalt Heu identisch mit dem von Grünfutter (Gras)?

Hallo , ist im Heu genau so viel Eiweiß enthalten wie im Grünfutter ? Vorrausgesetzt gleiche Menge ,gleicher Schnitt ? Ist es bei ausreichender Grünfutterzufuhr und Futterstroh (Weizenstroh) dennoch nötig Heu zu zufüttern? Danke vielmals :-)

...zur Frage

Pferdeeinstellbetrieb: Futterkosten? Geld verdienen?

Hallo Leute,

ich weiß, dass man das nicht so genau sagen kann, aber mit wie vielen Kosten (für Futter) muss man denn ca. pro Pferd im Monat rechnen? Und kann man mit einem Einstellbetrieb Geld verdienen? Schon klar dass man kein Millionär wird, ich möchte nur wissen, ob sich solch eine Investition lohnt.

Vielen Dank für jede Hilfe!!

...zur Frage

Wie viel Zeitaufwand benötigt ein Pferd?

Ich würde mal gerne wissen, wie viel Zeit man täglich, also in der Woche, für ein Pferd aufopfern müsste und was man alles in dieser Zeit machen müsste. Ich schließe Wochenenden und Ferien aus, da man da mehr Zeit hätte, ohne das Schule zwischen kommt. Ebenso Notfälle, da ich die Gesundheit meines Pferdes meinen Hausaufgaben deutlich vorziehen würde. Die Box wird vom Hof ausgemistet, wo ich natürlich auch mal mithelfen würde.

Also eben durchschnittlicher Alltag, wie müsste ich mir die Zeit einplanen und was genau machen? Wie oft müsste das Pferd (eher Freizeitpferd) geritten werden? Bodenarbeit würde ich logisch an freien Tagen machen.

Freue mich auf eure Antworten, LG Michi

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?