Wieviel durftet/dürft ihr mit 15 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Ich (Jahrgang '90) wuchs bei meinem Opa auf. Er wünschte, dass ich mit 15 Jahren gegen 20 Uhr zuhause bin (auch am Wochenende, aber ich war damals kein Partygänger) oder er zumindest ganz genau weiß, wo ich bin (etwa bei Freunden oder auf einer Schulveranstaltung) -------> in letzterem Fall musste ich gegen spätestens 22 Uhr zuhause aufkreuzen. Wir gerieten deswegen nie aneinander, ich war sowieso ein eher ruhiger und introvertierter Jugendlicher & kein Partylöwe. Ich war meist mit meinen Freunden unterwegs, wir haben z.B. im Jugendraum des Pfarrheims (eine Art Jugendhaus) Billard gespielt, Flipper gespielt oder saßen einfach nur rum und haben gequatscht. Im Sommer waren wir als mit den Fahrrädern unterwegs zum McDonalds. 

Beim Zubettgehen gab es keine Grenzen, allerdings musste ich wenn am nächsten Tag Schule war trotzdem zeitig aufstehen.. egal wie, aber mein Opa kam um halb sieben spätestens in mein Zimmer, wenn ich da noch nicht im Badezimmer stand. 

Bei Alkohol & Tabak hatte er seine eigene Ansicht. Mein Opa sagte mir mit ca. 16 Jahren, dass es ihm eigentlich egal sei und ich es selber wissen müsse, aber mir dabei klar sein solle, dass sowohl Rauchen als auch Alkohol gesundheitsschädlich sind und er sich selbst deswegen davon distanziert. Gerade diese relativ locker wirkende, aber trotzdem klar ausgesprochene Meinung meines Opas half mir ------> ich interessiere mich bis heute nicht wirklich für Alk & "geraucht" habe ich nur sehr kurz und das auch mehr um es mal zu "probieren wie es ist". Gefiel mir aber auch nicht. Gequalmt wird höchstens mal alle Jubeljahre an einer Party, wenn mir jmd. eine Kippe ausgibt und die Stimmung allgemein lässig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich durfte bis 18:30 raus, am Wochenende bis 21, da sonst immer pünktlich zum Abendessen angesagt war.

Meine Mutter musste die Person kennen, mit der ich weggehe und nicht mal mit meinem Freund, den ich alle 2-4 Wochen sehe, durfte ich mal bis 1 Uhr wegbleiben am Wochenende.

Mit Alkohol und Drogen hatte ich nie was am Hut, da man weder das eine noch das andere wirklich braucht und es auch nicht cool geschweige denn gut ist.

Meine Mutter hätte es vlt toleriert, wenn ich rauche/ trinke aber niemals hätte sie Alkohol oder Zigaretten für mich geholt/ Geld dafür gegeben.

Wenn ich unterwegs war, dann nur mit meinem Freund und dann entweder im Wald spazieren, eine Offroad Tour mit seinem Pick Up, ins Kino, Essen gehen etc. Parties etc sind nicht so unsers.

Ich hatte schon viel Freiheit bzw habe ich mich nie (außer das eine Mal mit meinem Freund) eingeschränkt gefühlt, da ich aber ein ruhiges Gemüt bin war es aber auch nicht nötig wirkliche Grenzen zu ziehen.

Wo meine Mutter aber sehr angefressen war, war immer, wenn ich tagelang nicht draußen war (außer natürlich Schule, Einkaufen etc) weil ich gezeichnet habe. Da drohte sie dann auch schon mal dass sie mein Zimmer abschließt damit ich raus gehe usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iamyourdaydream
05.11.2016, 11:18

Erstmal vielen Dank :) Wie alt war dein Freund denn zu diesem Zeitpunkt?

0
Kommentar von Nikita1839
05.11.2016, 11:24

Zu alt ;)

0

Also ich bin zwar erst 13, aber ich darf Wochenende bis halb neun raus und unter der Woche muss ich um 7 Uhr zuhause sein. Alkohol hab ich eigentlich gar keinen Kontakt und rauchen auch nicht, was man von meinem Freunden teilweise nicht behaupten kann... Ein paar von denen Sind Minimum ein Mal in der Woche besoffen und sind letztens sogar bekifft in den Unterricht gekommen... Außerdem wollen meine Eltern immer wissen wo und mit wem ich unterwegs bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mit 15 so gut wie jedes wochenende ecstasy genommen und unter der woche und auch am wochenende pep gezogen oft auch jeden tag. Allerdings habe ich keinen alkohol getrunken.Gekifft habe ich auch jeden Tag und raus durfte ich nie so lange. Ich habe aber immer gesagt ich schlafe bei einer freundin und war dann mit ganz anderen Freunden unterwegs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich (W/15) darf am Wochenende so lange raus wie ich möchte.
Ich muss meinen Eltern zwar erzählen wo ich hingehen, aber ein "ich geh zu einer Freundin" reicht meistens.
Ich trinke auch Alkohol und kenne mein Limit. Ein bis zweimal im Monat kiffe ich auch.
Meine Eltern wissen das ich manchmal Alkohol trinke, aber von dem Gras wissen sie nichts.
Den Alkohol kauf ich entweder beim Kiosk oder lasse es mir von einem Freund über 18 beim Supermarkt besorgen (Ist da meist günstiger).
Was ich draußen mache kommt natürlich auf die Jahreszeit an.
Im Sommer gibt es in meiner Stadt ein Ort wo sich viele Jugendliche treffen, da gehe ich dann meistens mit ein paar Leuten hin.
Und im Winter ist meist eine Hausparty wo man hingehen kann.

Ich weiß, dass es eher eine Ausnahme ist das meine Eltern mir so viel erlauben und schätze das sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iamyourdaydream
05.11.2016, 11:25

Vielen Dank für die Antwort :) Wie kommst du denn an Gras? 

0
Kommentar von MarBir
05.11.2016, 11:31

Ein Freund von mir baut an haha:D Aber auch sonst kommt man hier leicht an Gras, eigentlich an fast jeder Ecke stehen Leute die einem verkaufen. Man muss halt aufpassen dass das nicht gestreckt ist...

0

Ich bin vor kurzem 16 geworden. Es gab für mich nie regeln. Ich bin männlich und ein einzelkind. Ich lebe mit meinen eltern in einer "wg". Jeder hat gleich viel zimmer und platz und man wechselt sich mit den arbeiten ab. Die küche und das wohnzimmer teilen wir uns und für die eigenen räume ist man selber verantwortlich ....

Und natürlich darf bei uns jeder und immer fort gehen und zu jeder zeit außer haus ohne bescheid zu sagen.

Also ich darf seit jeher fort und außer haus wann ich will. (Ich nütze aber die situation nicht aus)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IIIIIIIIIl
07.11.2016, 20:23

Alter hast du es geil

0

Ich darf bis 0 Uhr raus. Unter der Woche wenn ich mal draußen bin dann bis 22 Uhr. Ich trinke selten Alkohol weil es ungesund ist. Ich rauche ca. Alle 3 Tage Gras wobei meine Eltern gegen sind aber sie wollen mich nicht zwingen aufzuhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 15 bis 22 Uhr kein Kontakt zu Alkohol und Drogen das wäre ja was. Zu Freunden ins Kino ganz normale Sachen was man mit 15 macht eben. Wie kommst du darauf mit 15 Alkohol zu trinken oder Drogen zu nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iamyourdaydream
05.11.2016, 11:59

Danke für die Antwort :) Darauf komme ich, da in meinem Umfeld die meisten mit ca 13 das erste mal Kontakt zu Alkohol, Zigaretten und Gras hatten. Mit 15 war der Großteil der Leute, die ich kenne schon mindestens 3 mal sturzbesoffen. Ich persönlich (W/15) hatte noch nie Kontakt zu jeglichen Drogen, was wohl vor Allem daran liegt, dass ich meist zu Hause bin und "Einladungen" zu Parties etc immer ablehne. Das Einzige, was für mich interessant erscheint, ist Cannabis. Daran, Cannabis jetzt schon auszuprobieren, denke ich allerdings nicht :)

0

Was möchtest Du wissen?