Wieviel darf mein Partner verdienen, damit ich noch Anspruch auf ALGII habe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange euer Kind noch nicht geboren ist, wirst du wohl kein Hartz IV bekommen. Später fallen dann noch 224€ fürs Kind an. Nehmen wir mal an, das Kind ist da und ihr zahlt 500€ Miete. Dann würde sich ein Bedarf von 1414€ ergeben. Vom Nettoeinkommen deines Partners wird ein Freibetrag von ca. 230€ abgezogen und das Kindergeld i.H.v. 184€ wird ebenfalls angerechnet.. Bleibt eine monatliche Leistung vom Jobcenter von 160€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19SweetHeart91
26.06.2013, 12:46

Ja wir zahlen grad insgesamt 550€ Miete. Darin sind 435 Kaltmiete + 38,34 für Garage und 76,64€ für Heizkostenvorrauszahlung enthalten. Bei den 38,34 für die Garage hat se schon gemeint, dass se das wahrscheinlich net übernehmen.

0

Pauschal kann man nicht sagen, wieviel dein Partner verdienen "darf". Es müssen alle Daten eingereicht werden, Verdienstbescheinigungen, Mietkosten etc. dann wird ggf. der Betrag ermittelt, den du erhältst. Sobald du Leistungen vom Jobcenter bekommst, und seien es nur ergänzend 50 Euro im Monat, bist du auch mit krankenversichert, d.h. die Beträge werden übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst alle Einnahmen zusammenrechnen.

Lohn des Partners , abzüglich Freibeträge

Dein Kindergeld

Kindergeld des Kindes ( ab der Geburt )

Eventuell Unterhalt des Kindesvaters ( Unterhaltsvorschuss )


Der Bedarf wird vom Jobcenter ermittelt:

Kosten der Unterkunft für 3 Personen

Grundsicherung für 2 Personen ( plus Mehrbedarf Schwangerschaft ) bzw. für 2 Erwachsene plus Kleinkind

wenn der Bedarf höher ist als das Einkommen, gibt es Geld vom Jobcenter.

Damit bist du dann auch krankenversichert und kannst einen Antrag auf Erstausstattung ( Umstandskleidung, Kinderwagen, Wohnungseinrichtung ) stellen.


Falls du keine Leistungen vom Jobcenter erhälst, kannst du dich trotzdem an Caritas, AWO usw. wenden. eventuell können die dich auch beraten (Widerspruch )

Ganz wichtig ist aber die Krankenversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19SweetHeart91
26.06.2013, 12:51

ja deswegen hab ich ja gefragt und auch den antrag gestellt, dass ich auf jeden Fall versichert bin.

0

Was möchtest Du wissen?