Wieviel darf man zum Elterngeld dazuverdienen ohne dass es einem abgezogen wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

schau mal hier: http://www.elterngeld.de/pages/werbekommtelterngeld.html daraus geht wohl hervor dass du 30h / Woche arbeiten darfst...Das Einkommen hat wohl keine Auswirkung, nur die Stundenzahl, bin aber noch am lesen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeany1116
22.08.2009, 17:07

oh Moment, noch was gefunden...Was bei Elterngeld und Teilzeitarbeit zu beachten ist: Bei der Berechnung des Elterngeldes wird das Einkommen aus Teilzeitarbeit mit berücksichtigt. Der Elterngeld-Berechtigte erhält dann 67% der Differenz zwischen dem durchschnittlichen Einkommen vor der Geburt und dem voraussichtlichen Einkommen nach der Geburt. Die Aufnahme einer TZ-Beschäftigung während des Elterngeld Bezuges ist der Elterngeldstelle umgehend mitzuteilen, damit das Elterngeld, falls erforderlich, neu berechnet werden kann. http://www.elterngeld.de/pages/elterngeld.html

0

der erste cent wird bei der aufnahme einer teilzeittätigkeit in anrechnung gebracht, jedoch kann das elterngeld nur bis auf den sockelbetrag von 300 eur. gekürzt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube kaum das dir was vom elterngeld abgezogen wird. beim alg2 allerdings hast du einen bestimmten freibetrag das elterngeld soll ja in erster linie fürs kind sein das du windeln und sowas holen kannst oder ben was fürs kind

aber schau mal da ob du da was findest

http://www.netmoms.de/fragendetail/2380012

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?