Wieviel darf man nebenbei verdienen wenn man Arbeitslosengeld bekommt?

3 Antworten

Du darfst nicht mehr als 15 Stunden in der Woche arbeiten. Sonst stehst du dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung. Was über 165 € geht wird angerechnet.

Danke! Hat wenigstens einer Ahnung wovon er spricht.

0

bei ALG I Bezug sind 165€ anrechnungsfrei,die wöchentliche Arbeitszeit darf nicht auf 15 Std. oder mehr kommen.

Während des Bezuges von Arbeitslosengeld dürfen Sie eine selbständige oder unselbständige Nebentätigkeit ausüben. Diese darf allerdings einen zeitlichen Umfang von 15 Stunden kalenderwöchentlich (Montag – Sonntag) nicht erreichen. Üben Sie eine Nebentätigkeit mit weniger als 15 Wochenstunden aus, wird Ihr Nebeneinkommen angerechnet. Dabei bleiben mindestens 165 Euro monatlich anrechnungsfrei. Wichtig ist, dass Sie jede Nebentätigkeit der Agentur für Arbeit unverzüglich und ohne Aufforderung melden. Dies gilt auch, wenn der Arbeitgeber Ihnen die Meldung bei der Agentur für Arbeit zugesichert hat. Die erforderlichen Unterlagen senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu. Weitere Informationen zum Thema Nebeneinkommen finden Sie auch unter http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Geldleistungen/Wissenswertes-zum-Thema-Nebeneinkommen.pdf.

Geld nebenbei wie?

Kann man sich irgendwie Geld neben der Arbeit verdienen? Und wenn ja wo und lohnt es sich?

Kann Trading einen als Nebenjob Geld einbringen?

...zur Frage

Arbeitslosengeld wieviel stunden wöchentlich darf ich arbeiten

hallo,

meine frage ist, wieviel stunden ich wöchentlich meinem nebenjob ( 400 euro) nachkommen darf um arbeitslosengeld zu bekommen. bin seit dem 1.6. wegen schließung des betriebes ohne job. meinen nebenjob habe ich seit november 2009.

danke euch schon mal

...zur Frage

Ausbildungssuchend gemeldet - Darf ich nebenher Geld verdienen?

Hallo!

Die Frage steht eigentlich oben. Ich habe einen kleinen Nebenjob, aber als "Freelancer" sozusagen, was ja meines Wissens nach eigentlich als eigenständiger Beruf angesehen wird. Ich habe also keinen Arbeitgeber der mir Versicherungen zahlt.

Darf ich überhaupt Geld durch so eine Arbeit annehmen? Und wenn ja, wie viel?

Ich kenne mich da leider nicht aus.

LG

...zur Frage

Ab wie viel Jahren darf man einen kleinen Nebenjob haben?

Hallo

ich bin im moment etwas knapp bei Kasse und will mit etwas dazu verdienen. AB wie viel Jahren darf man das denn?

...zur Frage

Kann man den Meister in einem Beruf "machen" während man arbeitslos ist?

Man stelle sich vor es liegt kein Arbeitsverhältnis und ganz normal gibt es dann das Arbeitslosengeld. Wenn ich dann einen Meister ablegen will, habe ich dann noch Anspruch auf das Arbeitslosengeld oder entfällt dieser dann. Was kan ich da als Einkommen beantragen bzw. erwarten, wenn ich nebenbei nicht arbeite.

...zur Frage

Bafög +Kleingewerbe +Nebenjob?

Ich bekomme Studentenbafög. Darf ich einen Nebenjob (450eur) und ein Kleingewerbe haben?

Wieviel darf ich Anrechnungsfrei dazu verdienen?

Wenn ich zb jeden Monat 100 Euro durch das Gewerbe verdiene, wieviel darf ich dann noch monatlich durch den nebenjob dazu verdienen, ohne das mir was vom Bafög abgezogen wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?