Wieviel darf man dazuverdienen bei ALG II?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

soviel ich weiss, sind es 160 oder 165 Euro.Waren es zumindest vor zwei Jahren,als ein Freund von mir in Hartz4 war und nebenbei gejobbt hat.Jeder weitere Euro wurde von der ARGE (durch nachfolgende Reduzierung des ALG2 im Folgemonat) mit 80 Cent Abzug bedacht,so dass von jedem weiteren Euro nur 20 Cent übrigblieben. Ob sich in den letzten zwei Jahren die Hinzuverdienstgrenze erhöht hat (war ja mehrfach im Gespräch), weiss ich aber nicht.Sollte in deiner ALG2-Broschüre stehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nickes82
13.07.2011, 13:51

Wie 80 Cent Abzug? Heißt das das mir die etwa 160 € frei bleiben aber von dem eigentlichen Bezug mir nur 20 % ausgezahlt wird ?

0

Du darfst soviel verdienen wie du willst bzw. soviel bis du keine Leistungen mehr benötigst.

Vereinfacht gesprochen sind

  1. 100 EUR anrechnungsfrei

  2. von 100,01 bis 1000 EUR hast du 20% frei

  3. von 1000,01 bis 1200/1500 mit Kind in BG 10%

Die 100 EUR Grundpauschale können auch deutlich höhere Ausfallen, wenn man tatsächliche, höhere notwendige Werbungskostenm nachweist ....

Schau einfach hier in der FA zu §§ 11 ff. SGB II

http://www.harald-thome.de/media/files/SGB%20II%20DA/FH-11-ff---11.04.2011.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?