Wieviel darf man bei Hartz 4 / ALG 2 dazuverdienen?

3 Antworten

Hallo ihr lieben Arbeiten lohnt immer ,auch wenn es angerechnet wird mann muss doch sehn das mann auf eigene beine kommt ,ich weiss das sagt die richtige den ich bekomme auch hartz4 seid jahren ,gehe aber noch zeitungenaustragen auf 400 euro dieses auch schon seid 10 jahren war alleinerz. mit 5 kindern .die sind aber alle in arbeit .da war nicht viel mit arbeiten nun bin ich sehr schwer krank (copd)und noch einige andere krankheiten .mein jetziger mann ist auch sehr krank und geht jeden tag arbeiten auch auf teilzeit er bekommt 650,00 euro .die arbeit die er macht würde nicht jeder machen aber egal alles gemeldet wie es sein soll .......nun kennen wir aber auch einige andere leute die von hartz4 leben schwartz arbeiten gehn , in urlaub fliegen , einen neuen mercedes fahren ,das ist alles so ok das kann nicht sein . das darf auch nicht sein aber da macht ja keiner was und wir die wir uns den ars..... aufreissen bekommen alles abgezogen uns gekürtzt das ist dann ok das verstehe ich nicht

Zum thema Freibetrag bei arbeitslosengeld zwei kann ich euch sagen 100 euro darf man dazu verdienen.aber aufgepasst für alleinerziehende mütter wie mich sieht es dann so aus das wegen dem kind 30 euro von dem verdienst bis 100 euro abgezogen werden. Mit anderen worten eine alleinerziehende mutter die harz4 bekommt darf nur 70 euro dazu verdienen,so ist es jeden falls in rheinland-pfalz !

Bei ALG II sind es hundert Euro. Alles darüber hinaus wird zum größten Teil angerechnet.

Wenn ich die verschiedenen Beträge hier lese, kann es sein, dass das in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich ist?

0
@Kristall08

Und hier steht es nochmal genau.

http://www.fachanwalt-sozialrecht-koeln.de/hartz-IV-2.html

0
@Kristall08

nein - in allen Bundesländern gleich - nur die Gesetzeslage hat sich geändert und leider werden hier im Thread alte und neue Rechtslage bunt durch einander gewürfelt

0

Was möchtest Du wissen?