Wieviel darf ich bei einem Nebenjob neben einer Vollzeitstelle verdienen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als freier Mitarbeiter bist du KEIN Minijober.

Somit sind deine Einkünfte aus der Nebentätigkeit, voll deinem Einkommen aus der Angestelltentätigkeit zuzurechnen.

Und aus diesem gesammt Einkommen zahlst du dann deine Steuern und deine Sozialabgaben.

Du bist als freier Mitarbeiter Selbstständig und musst ein Gewerbe anmelden.

Zum anderen richt das nach Scheinselbstständigkeit, da du von nur einem Auftraggeber abhängig bist und du auch noch Weisungsgebunden bist.

Scheinselbstständigkeit kann euch teuer zu stehen kommen.

Warum macht ihr das nicht auf 450€ Basis? Dann wärst du alle Probleme los.

Richard1962 17.01.2017, 14:57

Auch als Minijobber (= Angestellter) wäre das zum Einkommen aus der (Haupt-)Angestelltentätigkeit hinzuzurechnen. Das hat nichts mit "Selbständig" zu tun. Einkommen ist Einkommen.

Aber stimmt - hier liegt kein Minijob vor:

freier Mitarbeiter = nicht angestellt = kein Minijob

weil

Minijob= angestellt

 

0
Griesuh 18.01.2017, 12:55
@Richard1962

Richard, hast du da nicht etwas durcheinandergebracht.

Meinen Beitrag bitte nochmals lesen!!

Wenn er eine sozialversicherungspflichtige Anstellung hat und macht nebenher noch einen Minijob, so wird der Minijob bis zu 450€ nicht auf seinen Lohn oder sein Ankommen zusammen addiert. = Keine Steuer, keine Sozialabgaben für den Minijob.

Ist er jedoch Freiermitarbeiter, sprich Selbstsändig und arbeitet auf Honorarbasis, dann ist dieses Einkommen zu seinerm Haupt- Angestellteneinkommen zuzurechen und vom ges. Einkommen zahlt er dann Steuern und Sozialabgaben.

Hat er einen Middijob, so wird auch dieses Einkommen aus dem Middijob zu dem Lohn seiner Hauptbtätigkeit addiert und wird soialabgaben und steuer fällig.

0

wieviel ich darf verdienen?

Millionen ! Da gibt es keine Grenze. Allerdings musst du eine Einkommenssteuererklärung mit Einnahme-Überschuss-Rechnung machen und jeden Gewinn versteuern, weil dein Freibetrag ja schon bei deinem Hauptjob berücksichtigt ist.

Versicherung und Co muss ich ja nicht bezahlen. Ist ja Heimarbeit!

Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun ? Natürlich will deine KV etwas vom Kuchen abhaben.

Gewerbe muss ich ja als freier Mitarbeiter nicht anmelden, oder?

Natürlich musst du...

als freier Mitarbeiter musst du dich um alles selber kümmern das heißt auch gegeben falls Gewerbe anmelden etz

Was möchtest Du wissen?