Wieviel darf eine Yoga-Stunde kosten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

30-50 Euro für eine Stund halte ich für extrem übertrieben! Ich kenne in Köln ein sehr gutes Yoga-Studio, die 12er-Karten anbieten, so kannst du dann selbst entscheiden, wann du sie einlöst.

Ich würde in jedem Falle nichts machen, wo du nicht eine kostenlose Probestunden bekommst. Nur so, kannst du schauen, ob es seinen Preis wert ist und was dir persönlich wichtig ist.

Um euch einen Vergleich zu geben:

in Hamburg kostet Juvamukti Yoga Stunde €12, der erste Schnuepperkurs ist kostenlos. In Mainz, Mannheim Heidelberg zwischen €12-15 , Hatha Yoga oder auch Ashtanga Yoga. In Würzburg sind die Preise etwas übertrieben zwsichen €12 und das teuerste was ich gesehen hab €28 die 1,5 Stunden.

In Vancouver Kanada gibt es die YYoga Kette, ganz tolle Studios da kosten 1,5h $15 kanadische Dollar also ca €12.

hallo Rollerjenny,

für yogastunden gibts kein "darf kosten". das entscheiden die anbieter selbst.

es gibt die "normalen" yogastunden, die z.b. regelmässig stattfinden = sog. yogakurs. hier liegen die preise von stadt zu stadt und stadt zu land verschieden. einzelstunden zw. ca. 10 eur und 15 eur. bei monatskarten/zeitkarten und ähnlich gebündelten angeboten wirds fast immer etwas günstiger.

dann gibt es sonderformen von yogastunden, wo oft spezielle themen behandelt werden oder der lehrer aus dem ausland kommt oder enormer aufwand dahinter steckt. diese yogastunden dauern oft länger, bis zu einem wochenende = workshop. hier varrieren die preise auch enorm von 25 eur bis weit über 100 eur...

ich verlange z.b. für eine yogastunde mit gongmeditation 15 eur für ca. 2 - 2,5 stunden in münchen und umgebung [...]

Bei der Volkshochschule sind die Kurse recht günstig.

In richtigen Yogaschulen kenn ich die Preise nicht-es kommt eben auch drauf an, wie viele Teilnehmer im Kurs sind. Ruf doch mal an, und frag, ob Du an einer Stunde kostenlos teilnehmen kannst.

Es gibt ja auch verschiedene Arten von Yoga-Du solltest, bevor Du Dich festlegst ja auch wissen, welche Dir am besten gefällt!

zwischen 10 bis 15 Euro

viele Yogaschulen bieten auch Monatskarten oder andere rabatte.

krankenkassen tragen zum teil die kosten!

in Fitnesstudios wird auch teilweise yoga angeboten, was vom preis/leistungsverhältnis günstiger sein kann, wenn du auch die restliche infrastruktur nutz.

auch hier kannst du von der kasse einen zuschuss bekommen.

eine empfehlung: probiere unterschiedliche yogarten und lehrer, bevor du dich entscheidest, da yoga sehr unterschiedlich sein kann.

ayenga-yoga ist meines erachtens ein gute möglichkeit mit yoga zu starten.

weiss nicht richtig aber bis zu 50 euro glaube ich schon

Was möchtest Du wissen?