Wieviel "darf" ein Kind mit 14 Monaten trinken?

4 Antworten

2 Liter sind nicht unbedingt zuviel, allerdings würde ich den Saft immer weniger werden lassen und auf Wasser umsteigen. Das ist wesentlich gesünder und nur eine Frage der Umgewöhnung.

meine beiden trinken sehr viel flüssigkeit am tag, da sind 3l ein klacks. bei meiner grossen wurde mir von meiner tante angst gemacht, dass sie eventuell zucker hätte, denn das wäre nicht normal... meine kinderärztin hat sie untersucht und gesagt, auch wenn sie 5l trinken würde, das kind ist kerngesund und ich soll sie lassen. lasse sie untersuchen und das kind trinken, bis sie ihren durst gestillt hat. lieber so, als wenn du dein kind zu jedem tropfen zwingen musst.

Ist nicht schlimm, über den Tag verteilt. Nur zu viel auf einmal ist schlecht.

Was möchtest Du wissen?