Wieviel darf ein 14 jähriger ohne begleitung der eltern ausgeben

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Da gibt es kein Limit. Er ist beschränkt geschäftsfähig und darf sein Geld ausgeben, wie er will, solange die Eltern damit einverstanden sind. Die müssen nicht vor Ort sein, sondern können auch nachträglich ihre Einwillung erteilen.

Es gibt eine Reglung, genau weiß ich die auch nicht .. die Verkäufer dürfen eine gewissen Summe nicht mehr anhemen .. z.B. ein 14 Jähriger könnte sich kein gegenstand für 200 Euro kaufen. aber die meisten Verkäufer ist es egal, sie wollen ja auch nur Geld verdienen ;) .. es wir so im Rammen von 100 Euro sein. Lg Lisa

Du darfst Dein Taschengeld ausgeben. Die Höhe ist im Gesetz nicht klar definiert. Deine Eltern können grundsätzlich jedem Geschäft, wenn sie den Eindruck haben, das Du übervorteilst wurdest, wiedersprechen. Das gilt nicht für geringwertige Dinge. Teilzahlungsgeschäfte darfst Du grundsätzlich nicht tätigen. Am besten stimmst Du größere Ausgaben mit Deinen Eltern ab. Sie können Dich auch beraten, wie Du Dein Geld sinnvoll ausgibst. also das meiste für Dein Geld bekommst.

Es muss im Rahmen des sog. "Taschengeldparagraphes" bleiben ... also bei geschätzten 60 - 80 Euro ... das muss das Geschäft jeweils einschätzen, einen festen Betrag, wo "Taschengeld" aufhört, gibt es nicht.

Wenn es Dein Taschengeld ist, kannst Du ausgeben was Du willst. Geschaftsfähigkeit ab § 104 BGB

Nur Dein Taschengeld, alles andere können die Eltern zurückfordern.

altlast 22.12.2009, 21:40

Richtig!

0

ca. soviel wie man Taschengeld hat mal 2 aber danach schaut kaum jemand solange es unter 200 Euro ist

also ich bin 14 ich hab mir nen iPod Nano gekauft das ging

Ich meine nicht über 100 Euro

so viel er will... wenn er keine verträge abschließt mit seinem geld bar bezahlt. dann sollte es da keine grenze geben

altlast 22.12.2009, 21:38

Doch. Gibt es. Stell Dir vor, er hat Dir 2500,- Euro aus dem Geldbeutel geklaut und kauft Lollies... wäre das rechtens?

0

ca. bis 100 Euro...das regelt das Taschengelparagraph ^^

er darf höchsten ein kaugummi aus dem automaten holen

iN saturn oder andere läden nix über 100euro

Alles. Nur kein Grundstück kaufen.

altlast 22.12.2009, 21:39

Er ist nicht geschäftsfähig. Darf im Prinzip GARNIX kaufen - ohne OK der.

Wie kommste denn auf "Grundstück"?

Mann oh mann.... hauptsache was geantwortet, gell?

0
NX650Dominator 24.12.2009, 10:46
@altlast

Hast recht. Endlich habe ich auch mal eine sinnlose Antwort gegeben, ohne auch nur einen Schimmer zu haben. Jetzt kann ich die ganzen Deppen, die hier tagein tagaus nur Unsinn von sich geben ein wenig verstehen. Und hasse sie umso mehr.

0

ja das was er hat und ihm gehört

So viel, wie der Junge in der Tasche hat...... :P

nicht über 100 €

Richtet sich nach dem Taschengeldparagraph... google mal!

gibts da grenzen? Wüsste ich nichts von^^

altlast 22.12.2009, 21:37

Aber sicher!! Er ist noch nicht geschäftsfähig... alles über einer gewissen Grenze ist NICHTIG. Der Verkäufer muss es zurücknehmen, wenn die Eltern widersprechen... etc...

0
juwel 22.12.2009, 21:38
@altlast

Taschengeld darf er aber ausgeben.

0

Was möchtest Du wissen?