Wieviel Besuch muss ich von meinem Untermieter dulden?

5 Antworten

Also erstmal ist die Kündigungsfrist bei möblierter Untervermietung 14Tage bis einen Monat. Bis zum 15 kann bis zum Ende des Monats gekündigt werden. In einem Untermietvertrag steht normalerweise etwas von ausschließlicher Benutzung durch den Untermieter. Das mit Räumungsklage und Monaten etc. ist völlig haltlos und fernab der Realität. Keine Ahnung warum diese User auf etwas antworten von dem sie keine Ahnung haben. Die Motivation würde mich wirklich interessieren

Gegen Besuch von max. 3 Monaten kann rein gar nichts machen. Wenn der Besuch eine eigene Wohnung gemeldet hat wird es ganz schwer dagegen etwas zu unternehmen, denn dann kann man keinen höheren Aufwand geltend machen. Es kommt natürlich noch auf den Vertrag an, wie du die Nebenkosten verteilst. Höhere Nebenkosten für Wasser kannst du gegebenfalls umlegen. Ein zusätzliche Bezahlung für 4 Wochen Besuch kannst du aber auf keinen Fall erwarten

Aber das ist ein ganzer Monat und es macht einen erheblichen Unterschied in den Kosten ob 2 Leute nur abends da sind und Strom verbrauchen oder dann 2 den ganzen Tag. Das ist ziemlich unfair!

0
@Marveline

mag sein, aber das ist im umgekehrten Fall ja auch nicht anders wenn du Besuch empfängst. Der Stromverbrauch steigt normalerweise kaum, ob 1, 2 oder 3 Leute da sind, ebensowenig die Heizkosten. Das einzige was mehr wird sind die Kalt und Warmwasserkosten. Hast du Pauschal vermietet? Dann kannst du höhere Kosten ja niemals umlegen, sondern hättest ein hohen Puffer machen müssen. Wenn es nur 1 Monat sind, werden die Mehrkosten, wenn überhaut vielleicht bei 10 Euro liegen. Du kannst ihn ja darauf ansprechen ob er freiwillig mehrzahlen möchte. Wenn sich jemand querstellt, brauchst du sowieso neben einer Räumungsklage mehrere Monate bis 1 Jahr oder mehr, um jemand aus einer Wohnung zu bekommen. Das ist viel Stress

0

wer die wohnung vermietet stellt auch die regeln auf denke ich mal... ich würd ihm klare ansagen machen und wenn er diese nicht befolgt SCHMEIß IHN RAUS =D ist ja schließlich deine wohnung und schwanger bist du auch noch

Hauptmieterin hat die Miete und Nebenkosten nicht gezahlt.

Hallo zusammen, ich stehe vor folgender Problematik. Meine Lebensgefährtin wohnt in einem Appartement zur Untermiete. Die Miete und die Nebenkosten plus Strom zahlt sie bar an die Hauptmieterin der Wohnung. Nun hat sich herausgestellt, dass die Hauptmieterin die Miete manchmal garnicht oder nur teilweise an den Vermieter weitergeleitet hat. Die Stromkosten hat sie teilweise auch nicht gezahlt, sodass jetzt der Strom abgestellt wird.. Welche rechtliche Handhabe, hat der Untermieter in so einer Situation bzw. welche Ratschläge könnt ihr mir in so einer Situation geben? Vielen Dank

...zur Frage

Ist ein Untermietvertrag gültig, wenn nur einer von zwei Hauptmietern darauf unterschrieben hat?

Hallo Leute, heute trug es sich zu, dass einer meinen beiden Mitbewohner mir in einer Diskussion mit Gewalt gedroht hat. Ich befinde mich mit diesem Mitbewohner bereits in der Kündigungsfrist (Ich bin Hauptmieterin, er Untermieter) und fühle mich leider seit diesem Vorfall nicht mehr sicher und schon gar nicht wohl in meiner Wohnung. Da wir alle wissen, dass uniformierte Menschen erst kommen, wenn man bereits ein geschwollenes Auge hat denke ich über Möglichkeiten nach, besagten Untermieter noch vor Juni aus meiner Wohnung zu bekommen. Als Hauptmieter bin sowohl ich, als auch eine weitere Person gemeldet, die hier allerdings nicht wohnt. Der Untermietvertrag ist ausschließlich zwischen mir und besagtem Untermieter entstanden. Hab ich irgendeine Chance mich darauf zu berufen und ihn vorher aus der Wohnung zu bekommen?

...zur Frage

Was tun wenn der Mieter kündigt ,der Untermieter aber nicht ausziehen will?

Ich habe eine Wohnung vermietet , der Mieter hat diese unter vermietet . Nun habe ich die fristgerechte Kündigung des Mieters erhalten . Nach Rücksprache mit dem Untermieter ist Ihm die Wohnung ohne angabe von Gründen durch meinen Mieter gekündigt worden. Dieser Untermieter will aber die Wohnung nicht verlassen . Fakt ist ich habe die Kündigung des Mieters , kann die Wohnung aber nicht inserieren , weil der Untermieter nicht ausziehen will.

...zur Frage

Zurück in der wohnung?

Frau ausgezogen will jetzt in der Wohnung zurück mit neuem Partner,und den als Mieter angeben sie hat kein Einkommen.

Hat eine Wohnung vom amt , will ihr freund nach Einzug angeben also heimlich zurück, ich ziehe aus der Wohnung aus.

Ist das erlaubt?

...zur Frage

Gefälligkeitsschaden durch Untermieter?

Hallo, ich wohne zur Untermiete bei meiner mittlerweile Freundin, die die Hauptmieterin ist. Wir haben die Wohnung ende Dezember 2011 bezogen. Im Frühjahr haben wir eine neue Mischbattrie gekauft, die ich installiert habe. Leider war die Installation nicht ganz dicht, sodass allmälich Wasser in die Wand einzog. Resultat: Wasserschaden im Bad, in der danebemligenden Küche und in Bad und Küche der darunterliegenden nichtbewohnten Wohnung. Der Vermieter ist verständlicherweise stinksauer und will den Schaden durch mich/uns reguliert haben. Bei dem Versuch eine Schadensmeldung bei meiner privaten Haftpflichtversicherung zu machen, wurde das sofort als Gefälligkeitsschaden abgeschmettert.

Ist eine Tätigkeit durch einen Untermieter/Mitbewohner, die dann schief läuft, ein Gefälligkeitsschaden? Welche Versicherung greift denn dann, wenn nicht meine Haftpflicht? Ist ja im Prinzip ein Mietsachschaden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?