wieviel besser ist man mit abitur dran?

16 Antworten

Du hast natürlich bessere Berufschancen mit ABI. Alleine wenn du eine Karriere im öffentlichen Dienst anstreben würdest. Mittlerer oder gehobener Dienst.

Mit dem Abitur hat man einfach ALLE Möglichkeiten bei der Berufswahl, daher finde ich es sehr erstrebenswert, das Abi zu schaffen, vor allem, wenn man es spielend erreichen kann.

Leute ohne Abitur sind keinesfalls dümmer, aber vermutlich etwas praktischer veranlagt, aber man muss schon sagen, dass man ein unglaublich großes Allgemeinwissen hat, wenn man das Gymnasium abgeschlossen hat. Außerdem kann man mit Abi ohne Probleme ein Studium angehen, also wer die Chance hat auf das Abi, soll sie nützen!

Wenn du auswandern willst und woanders eine Stelle suchst, kommt ein dt. Abitur sicher besser als ein gewöhnlicher Realschlussabschluss...

Viele wandern übrigens aus und merken dann erst, wie schön es in D ist. Ausland ist nicht immer nur toll. ^^

ganz ehrlich,.ich hab meine Realschulabschlus gemacht und viele Freunde abi und den kram ohne plan was sie machen möchten,naja 80% von denen arbeiten jetzt in Baumärkten oder bei Alsi.ist ohne witz so^^ ich hab dafür leiber 3jahre früher angefangen zu arbeiten,und auf eigenen beinen stehen

Glaube ich gern, das zeigt, dass Abi = guter Job ein Trugschluss ist. Mit Abi jat man es einfacher, in bestimmte Berufsbereiche hereinzukommen, aber ist an sich überhaupt kein Garant auf einen guten Job.

0

Diese These kann ich leider auch bestätigen!Einige Bekannte mit Abitur arbeiten als Bäckerverkäufer,Kassierer,Lagerarbeiter und einige arbeiten nur bei einer Zeitarbeitsfirma als "Hilfskraft" und bekommen den gleichen Lohn wie Leute ohne Berufsausbildung und mit schlechten Deutschkenntnissen.Ich finde es echt traurig,schlimm auch,dass ich einige kenne,die sogar mit erfolgreich abgeschlossenen Studium oft Stellen annehmen müssen,die eigentlich mit Hauptschulabschluss mehr als ausreichend wären.

0

Was bedeutet mittlerer Dienst/gehobener Dienst etc.?

Kann sein das mich jetzt viele für dumm halten aber ich weiß es einfach nicht.... Möchte Vlt bei der Polizei anfangen , allerdings weiß ich garnicht was man damit meint was es alles gibt und was man dafür braucht und dann bei der Polizei macht .... Kann mich Vlt mal jemand aufklären in dieser Sache? Mache derzeit mein Abitur werde Vlt aber nur mein fachabitur machen mal schauen... Danke im vorraus

...zur Frage

Wenn ich das Abitur nicht schaffen sollte ist mein Leben dann vorbei und bin ich dann ein looser?

Mein Nachbar der ständig am lernen ist hat mir gestern gesagt das leute das Abitur nicht schaffen einfach dumm sind.ich habe zu dem Thema nichts gesagt weil mir die Worte fehlten.ich bin schlecht in der Schule und werde meiner Meinung nach nicht das abi packen.bin in der 13 somit habe ich schon das Fachabitur was "noch befriedigend" ist.ich mache weiter weil ich trotzdem versuchen möchte mein abi zu machen ?ist das ein Fehler wenn ich so oder so an einer Fachhochschule studieren möchte?mein Ziel war immer Fahrzeugtechnik oder Architektur studieren.

...zur Frage

Im Fachabi auf ein Gymnasium wechseln?

Guten Tag, ich fang mal von vorne an. Ich wollte von Anfang an auf ein Gymnasium, da ich später eventuell Jura studieren wollte. Hab meine Qualifikation um eine Oberstufe besuchen zu dürfen aber erst mit dem Abschlusszeugnis bekommen. ( habe mich zur Sicherheit falls ich die Quali nicht bekomme noch auf ein Berufskolleg angemeldet). Als ich das Abschlusszeugnis bekommen habe, habe ich noch versucht mich auf ein Gymnasium anzumelden, doch sie waren alle schon voll besetzt. Mache jetzt mein Fachabitur und bin im ersten der zwei Jahre. Meine Frage ist nun ob ich nach dem ersten Jahr auf ein Gymnasium wechseln kann, bzw. ob das Überhaupt geht. Denn nach dem Fachabi wird es was schwer mein Abitur zu machen, denn ich habe keine 2. Fremdsprache. Danke für alle antworten <3

...zur Frage

Ist man dumm, wenn man kein 1er Abitur schafft?

...zur Frage

Fachabitur nach gescheitertem Abitur?

Hallo Community,

ich habe ein sehr strenges Elternhaus, welches es mir durch private Probleme nicht ermöglichen konnte mein Abitur erfolgreich abzuschließen. Ich bin jetzt 19 Jahre alt und versuche nun das zweite Mal die zwölfte Klasse des Abiturs auf einer Gesamtschule zu bestehen. Nun stehen bald Zeugnisse an und ich werde mit hoher Wahrscheinlichkeit ein sehr schlechtes Zeugnis bekommen. Ist es nicht eventuell besser jetzt das Abitur abzubrechen um kein gewertetes Zeugnis zu erhalten? Mit dem Abgang nach der zwölften hätte ich nämlich mein Fachabitur, welches jedoch sehr sehr schlecht wäre - Da habe ich lieber keins. Ich bin nicht dumm, keines Wegs. Nur mein Haushalt macht mir sehr zu schaffen, sodass ich unteranderem sehr depressiv bin.

Ich habe vor zu meiner Freundin zu ziehen, um einfach aus diesem Haus zu kommen, möchte aber trotzdem nicht leer da stehen (Fachhochschulreife). Gäbe es eventuell die Möglichkeit für mich, junger Mann welcher jetzt demnächste 20 Jahre alt wird und sein Abitur versemmelt hat, einen ,,Neuanfang" an einer Fachhochschule anzugehen?

Würde mich um jegliche hilfreiche Antwort freuen, danke :/

...zur Frage

Vollwertiges Abitur parallel zur Ausbildung?

Hallo zusammen,

in meiner Verwandtschaft sind zwei Jungs, die sich nun langsam zwischen Ausbilung nach der 10. Klasse oder eben weiterführende Schule mit Abitur entscheiden müssen. Zumindest dachte ich das bisher ;-)

Denn den Jungs wurde bei einem Praktikum in einer Firma kürzlich erzählt, sie können während ihrer Ausbilung das Abitur machen. Die Eltern haben sich auch nochmals informiert und ihnen wurde erklärt, dass man während der Ausbildung zum z.B. Mechatroniker in diesen 3 Lehrjahren 2x wöchentlich abends 4 Stunden Schule hat. Damit wäre ein Abitur/Fachabitur zu erreichen, mit dem man im Anschluss auch studieren kann (angeblich Uni, FH und DH).

Ist das richtig? Ich kenne das nur als 2jährige Vollzeit (!!) Schule, um das Fach-Abi nachzuholen, mit dem man dann aber auch nur an eine FH darf. Die Eltern sind nun natürlich auch Feuer und Flamme - da man ja angeblich schon direkt Geld verdienen kann, parallel das Abitur machen und dann mit zarten 19 Jahren sowohl eine abgeschlossene Ausbildung als auch das Abitur hat.

Hat sich das wirklich geändert? Kann ich "relativ easy" mit 2x 4 Stunden abends gleichzeitig eine Ausbildung und das Abitur machen? Mit dem man dann problemlos studieren gehen kann? Ich kann das nicht so recht glauben, dann wäre ja jeder dumm der 3 Jahre Abi macht ... ?

Klärt mich bitte auf :-)

Danke! Harry

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?