wieviel Behinderten% stehen mir zu

Support

Liebe/r harryesch,

bitte vermeide es künftig, nur Großbuchstaben zu verwenden. Dies wird im Internet als Schreien interpretiert und gilt daher als unhöflich.

Herzliche Grüße,

Ted vom gutefrage.net-Support

11 Antworten

Die Gelenkkapselverkalkung ist denke ich mal operabel, ich hatte das ganz schlimm vor einigen jahren in der linken Schulter und nach der OP war es deutlich besser. Grundsätzlich gilt mal solange du arbeitsfähig bist und dir mit Medikamenten geholfen werden kann wirst du keinen höheren Prozente bekommen. Ich habe selber seit vielen Jahren Polyarthrose durch meine Psoriasis, fast alle Gelenke sind betroffen, ich hatte mehrere OP´s und 70%meiner Hautoberfläche sind mit Psoriasis bedeckt. Ich habe 50% Erwerbsunfähigkeit auf die Psoriasis bekommen und "nur" 30% auf meine Gelenke, obwohl ich persönlich diese Einschränkungen die ich durch die ewigen Gelenkbeschwerden habe viel schlimmer finde. Aber der Amtsarzt sieht das halt anders. Und wirklich Vorteile hättest du durch einen Behindertenpass auch nicht. Dazu müßtest du mindestens 70% Erwerbsunfähigkeit haben.

GdB und MdE sind zwei völlig verschiedene Sachen, die sollte man auch nicht durcheinander bringen.

0

Bitte schrei nicht so, man versteht dich auch wenn du leiser schreibst. Zunächste einmal sind das keine Prozente sonder das ganze nennt sich GdB also Grad der Behinderung, so wie ich das sehe sind da jetzt keine so großen Einschränkungen dabei die unbeding zu einem höheren GdB führen müssen. Es geht bei der Einstuffung nicht so sehr um irgend welche Krankheiten sondern darum wie stak die die in deinem täglichen Leben beeinträchtigen, deshalb bringt es auch nicht viel hier jetz mit irgend welchen Diagnosen um dich zu werfen, viel wichtiger wäre es wenn du schreibst wie stark du in deinem täglichen Leben wirklich beinträchtigt bist. Wenn schon mehrfach eine Erhöhung des GdB abgeleht wurde könnte das auch daran liegen das dir einfach kein höhere zusteht. Was deine Arbeit angeht da würde im übrigen ein GdB von 30 ausreichen, dann könntest du einen Gleichstellungsantrag stellen.

heute so ohne weiteres einen höheren grad zu bekommen ist äußers schwierig ,das muß auch der arzt bestätigen können ,das mehr prozente angebracht wären ,nur dir nützen keine 30% ,keine 40% ,wenn du vorteile haben möchtest mußt du mindestens 50% habe und das kann nur der arzt feststellen ,in dem er eine starke einschränkung durch die angegeben krankheiten im bezug auf das arbeitsleben feststellt ,b.z.w es unzumutbar macht

Keine Krankmeldung trotz Schmerzen?

Halli hallo, & zwar geht es darum. Anfang Feb. war ich beim Zahnarzt wo man mir eine gute Ladung Beteubungsspritze gegeben hat. Seit dem hab ich fast jeden Abend solche Nervenschmerzen auf der ganzen Gesichtshälfte. Meine Rechte Gesichtshälfte fühlt sich heiß und dick an. So das habe ich meinem Zahnarzt geschildert das es beim arbeiten mit Putzmitteln ebenfalls auftritt. das brauch zeit beobachten sie das ganze so und mein Hausarzt will mich nicht krank schreiben obwohl es bei der Arbeit auftritt sobald ich mein putzmittel riche. Und Tapletten helfen nix :-/.

Hat jemand sowas ähnliches erlebt? Oder weis wer Rat??

Danke im vorhinaus :)

...zur Frage

Ich habe schmerzen woran kann es liegen?

Hallo erstmal... mir geht es seit einigen tagen nicht gut es treten immer wieder schmerzen auf unter meiner brust und es tut höllisch weh... besonders abends/ nachts wird es sehr schlimm ich weiß nicht woran es liegt letztes jahr um die selbe zeit hatte ich es nochmal und ich war beim arzt und beim Orthopäden doch mir wurde nichts gesagt was ich jetzt habe mir wurden nur tabletten aufgeschrieben die mir nicht helfen... ich frage mich ob es wegen stress sein könnte? Ich habe keine ahnung aber ich weiß auch nichtmehr weiter.. (W/16)

...zur Frage

Hilfe Gutachter Drv?

Hallo ich solle zum Gutachter der Drv Bund ,** da Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente. Es mussten Berufs Reha Maßnahmen abgebrochen werden bzw. wurden auch von der Drv.** Depressiv, Ptbs, Facicales/Trigeminus Schmerzen, Bluthochdruck. Jedenfalls ich kann nicht zu diesem Gutachter (männlich und auch an dem Ort wo mein graußiger Ex Arbeitgeber war) Begründung ist bereits ausfhürlich erfolgt an die DRV mit bitte um zwei zert. Gutachterinnen ( erfahren von Rechtsanwaltskammer Bayern). Jetzt kam vom diesem Gutacher am Freitag aber eine Einladung wo ich mich bis zum 4.10 mich melden soll für einen Termin. Wie soll ich weiter vorgehen es hat sich überschnitten ? Bei der DRV mache ich alles nur noch schriftlich da diese sehr unfreundlich sind. Un in der Praxis anrufen ich weiß nicht=? Beim VDK erst übernächste Woche Termin. Danke für Hilfe

...zur Frage

Bedrocan (Cannabis) auf Rezept, Angst vor Antwort des Arztes?

Hallo liebe Community,

ich leide seit mehreren Jahren unter dem Reizdarmsyndrom sowie chronischer Migräne und Schlafstörungen und werde bisher nur mit Tabletten behandelt, die ich eigentlich nur bei extrem schlimmen Schmerzen zu mir nehme, da ich sehr sehr ungern Tabletten nehme und Angst vor einer Abhängigkeit habe.

Ein Kollege von mir konsumiert Cannabis aus Genuss und meinte ich könnte ja mal probieren, ob Cannabis hilft (keine Sorge ich bin volljährig), gesagt, getan und es half ungemein. Meine Probleme wurden sehr gering, doch jetzt habe ich ständig Ängste für meine "Selbsttherapie" belangt zu werden, was auch nicht sonderlich schön ist.

Nun würde ich gerne medizinisches Cannabis auf Rezept bekommen, habe allerdings Angst meinen Hausarzt zu fragen und weiß nicht wie ich es angehen soll.

Vielleicht kann mir ein Arzt aus der Community oder jemand, der es selbst geschafft hat ein Rezept zu bekommen, Tipps geben wie ich es am besten Angehen sollte, da ich weiß, dass es verdammt schwierig ist.

Lg

...zur Frage

Behindertenausweis Merkzeichen

****Liebe Leser, ich (43 Jahre) habe seit über 30 Jahren Rheuma in fast allen Gelenken sowie im Rücken Bechterew. Mein Antrag auf einen Behindertenausweis habe ich gestellt und erhalten. 50% hat mir der Medizinische Dienst zugestanden. Leider erhielt ich kein Merkzeichen "G", mit diesem werden ja erst Vergünstigungen jeglicher Art möglich. Zwei Anträge wurden bereits abgelehnt. Was kann man noch machen? Meine Gelenke sind größtenteils hin, habe jeden Tag Schmerzen und spritze Biologics. Bin für den M-Dienst wohl noch zu fit. Eigentlich möchte ich EU-Rente beantragen, ab davon könnte ich auch nicht leben. Wer hat noch einen Tipp für mich? Lohnt es sich einen Anwalt zu nehmen? Welche Kriterien wurden an Euch gestellt, die ein Merkzeichen bekommen haben? Meine Ärztin meinte, da "muss erst der Unterschenkel amputiert werden", bevor man das Merkzeichen bekommt.

Gruß Euer goldfisch1234


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?