Wieviel Auto kann man von der Steuer absetzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme an das Auto wird zu weniger als 50 % beruflich genutzt. Daher sind nur die 0,30 € pro gefahrenen km als Betriebsausgabe absetzbar. Um alle Kfz-Kosten absetzen zu können, muss das Auto zu mehr als 50 % betrieblich genutzt werden. Dann muss aber auch die Privatnutzung versteuert werden.

Ja, das war auch mein erster Gedanke. Aber dann dachte ich, dass der Sachbearbeiter auch genau dies dachte, nicht aber hinterfragte.
.
Aber genau das ist hier notwendig: Dass herausgefunden wird, wie der Tatbestand ist.

0
@EnnoBecker

Ja, Ihr habt wohl Recht. Habe mir noch mal das Schreiben vom Sachbearbeiter durchgelesen. Er will wohl, dass ich den Gebrauch des Autos genauer darlege, da er mir eine Frist gegeben hat, mich zu seiner Stellungnahme zu äußern, bevor der Steuerbescheid konkret erlassen wird. Dann muss ich das wohl noch mal extra begründen.

0
@Tintra

Das musst du wohl. Deine Lebensverhältnisse kennst du sicherlich besser als wir alle hier.

0

lass deine steuererklärung vom steuerbüro machen, gibt auch n verein namens BLB da kostet die seuererklärung mit anlage der einküfte aus gewerblichen unternehmen in form von einer einnahme überschussrechnung, was bei dir sicherlich der fall ist alles andere wäre zu hoch und falsch eingestuft. kostet ca. 80 €- 100 €

Werkstattrechnungen für dienstlich anerkannten privat Pkw steuerlich absetzbar?

Guten Morgen, ich sitze gerade bei meiner Steuererklärung und brauche mal wieder Hilfe.... Ich arbeite im öffentlichen Dienst und bin viel im Außendienst tätig (Hausbesuche, Termine bei freien Trägern usw.). Dienst- Pkws gibt es bei unserer Behörde nicht. Wir haben alle eine dienstliche Anerkennung unserer privaten Pkws. Die gefahrenen Km können wir am Ende des Monats mit 35 Cent abrechnen. Dazu müssen wir Fahrtenbuch führen (nur für die dienstlichen km). Jetzt nutze ich mein Auto ca. 70 % dienstlich und ca 30 % privat. Im vergangenen Jahr sind Werkstattrechnungen angefallen, die aufgrund der hohen Laufleistung notwendig waren. So mußte z.B. der Zahnriemen gewechselt werden, weil das bei meinem Auto bei 120.000 km Laufleistung so vorgeschrieben ist. Diese 120.000 km hätte ich rein privat nie geschafft. Die Werkstattrechnung betrug knapp 800 €. Gibt es eine Möglichkeit, solche Rechnungen steuerlich geltend zu machen? Mein DIenstherr übernimmt in dieser Richtung gar nichts. Da wird mir gesagt, mit den 35 Cent ist alles abgegolten. Ich danke euch für eure Antworten.....

...zur Frage

Erfahrung mit Nutzung privaten Carsharings?

Gestern gab es im Wirtschaftsmagazin im Radio noch Infos über priv Carsharing. Es gibt div. Plattformen wie Drive Now, Autonetzer, Nachbarschaftsauto, Rent-n-Roll etc

Der Nutzer könnte dann eine Vollkasko abschließen, man würde Angaben zur Nutzung machen wie Nichtraucher etc, Fahrer mit 5 Jahren Berufserfahrung etc

Ich habe eben bei der Versicherung angerufen. Ich hatte einen Einzelfahrertarif, so müssen andere Fahrer angegeben werden, Erhöhung der gefahrenen km im Jahr

Die Versicherung wünscht solche Geschichten offenbar nicht, der Sachbearbeiter sei aber erst Montag wieder im Haus, dort angeblich eine gewerbsmäßige Überlassung des Autos, was aber eben gerade dem priv. Carsharing widerspricht

Preise könne man stundenweise festlegen, wenn das Auto sowieso nur herumsteht.

Jetzt bin ich etwas ratlos

Gibt es bereits Erfahrung von Nutzern oder Verleihern ?

...zur Frage

Für die Arbeit mit privatem Auto fahren und Unfall gebaut

Hallo Leute,

ich brauch mal eure Hilfe. Meine Freundin ist Physiotherapeutin und muss mit ihrem Privatauto auf Hausbesuche fahren. Ihr wird kein eigenes Arbeitsfahrzeug zur verfügung gestellt, weil die Chefin, der Chef und deren Sohn schon alle Dienstwagen abgestaubt haben. Letztens ist des dann passiert. Ein Unfall auf dem Weg zum Hausbesuch... Meine Freundin hat nun einen Totalschade und fast nix mehr von ihrer Versicherung dafür bekommen. Sie musste jetzt also Schulden aufnehmen um sich ein neues Auto leisten zu können. Der Chefin ist dies alles egal. Meine Frage ist nun: Muss meine Freundin nun wirklich komplett alleine auf den Schulden sitzen bleiben, wenn es doch ein Arbeitsunfall war? Kann man da irgendwas machen? Immerhin hat die Chefin darauf bestanden, dass sie mit ihrem privaten Auto die Hausbesuche fährt. (Und es wird immernoch von ihr verlangt. Nun hat sie natürlich Angst um ihr neues Auto. Was wenn das wieder durch einen Unfall kaputt geht?)

Lg Peppymouse

...zur Frage

Autounfall zwischen zwei Hausbesuchen im Dienst wer zahlt?

Meine beste Freundin ist Physiotherapeutin und benutzt für Hausbesuche ihr eigenes Auto. Nun hat Sie dabei einen Unfall verschuldet. Keine Verletzten nur Blechschaden. Muss ihren Schaden am eigenen Auto nicht der Arbeitgeber zahlen, sie war ja schließlich in dessen Auftrag unterwegs? Sind Arbeitgeber dagegen nicht versichert? Und der Schaden des Anderen? Geht das alles auf Ihre KFZ-Haftpflicht? Wer kennt sich damit gut aus? Sie steigt doch ganz bestimmt dann auch in den Prozenten oder nicht. Bin für jeden Tip dankbar. Physiotherapeuten verdienen echt nicht viel Geld.

...zur Frage

Wer hilft mir bei Autopanne?

Hallo zusammen,

ich bin neuer Fahrer, mein Auto ist vollkasko versichert. Ich wollte fragen, wer mir bei Autopanne (Motor spring nicht an, oder Reife ist platt) normalerweise hilft. Soll ich lieber Mitgliedschaft bei ADAC abschließen? Kann Autoversicherung bei Autopanne Hilfe leisten? wie wird das handhaben?

...zur Frage

Steuern "verschieben" möglich? KFZ als Ausgabe trotz anderem Halter?

Hallo.
Ich bin nebenberuflich Selbstständig und habe zwei Fragen:
-Ist das verschieben von Steuern möglich?
Beispiel: Ich habe am 30.04. beim Großhändler bestellt und am 01.05. bezahlt (PayPal-Bank Überweisung verzögert). Das Belegdatum vom Großhändler ist jetzt natürlich auch vom 01.05.
Kann ich das ganze, zwecks Vorsteuer, trotzdem in den April schieben?

-Wir haben zwei Fahrzeuge, wobei eins zu 90% gewerblich genutzt wird.
Dieses ist jedoch über meinen Vater versichert, da dieser wesentlich bessere Konditionen bekommen hat als ich. Kann ich das irgendwie geschäftlich als Ausgabe buchen, oder ist der Name da die problematische Hürde (Fahrtenbuch wird geführt)?
Ich danke für´s lesen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?