Wieviel auslauf braucht mein ca. 5 Monate alter Husky Welpe?

6 Antworten

Hallo. :)
Ich finde, dass das sogar schon zu viel ist, nicht nur für die Gelenke/Knochen.

Ich finde es sehr gut, dass ihr euch Gedanken macht und euren Hund nicht auf dem Sofa verschimmeln lasst, wie ich das meistens so mitbekomme.

Aber einige Hunderassen neigen dazu, dass sie völlig aufdrehen. Was euer Hund lernen sollte, ist ruhen. Einfach mal chillen. :)
Es kann nicht immer nur Aktion sein. Sonst werden einige Hunde hyperaktiv und ihr habt keine Ruhe mehr. Es kann sein, dass euer Hund dann irgendwann genau diese Stunden einfordert, weil er es nicht anders kennt.

Wenn ihr euch so gerne mit eurem Hund beschäftigen wollt (das finde ich super!), könnt ihr auch zur Hundeschule gehen. Aber nicht zu oft. Euer Hund muss so viele Regeln lernen. Regeln, die er von euch lernen muss. Er muss wissen, was genau ihr erwartet.

Ihr könnt euren Hund auch wunderbar geistig auslasten, ab und zu für ein paar Minuten mal bisschen was üben. Aber auch da nicht übertreiben, eurer Hund ist noch sehr jung. :)

Später wäre Hundesport auch eine gute Alternative, die Grundlagen dafür kann man teilweise jetzt schon üben. Aber langsam, nicht zu viel.

Eure kleine Maus muss noch so viel wachsen! In ihr Fell, in euer Herz und in euer gemeinsames Leben. :)

Viel Spaß mit der Süßen! Huskys sind wunderschöne Hunde! Ich hätte auch so gerne einen. :)

Ich gehe und bin mit meiner Hündin immer genauso viel gegangen, nur dass ich zu Mittag meistens nur im Garten mit ihr Spiele. Habe einen Labrador. Solange deine Hündin keine Anzeichen macht das es ihr zu viel wird, musst du dir gar keine Sorgen machen. Du kannst ja mal versuchen, eine Woche lang ein bisschen weniger Bewegung mit ihr zu machen und dann wirst du sehen, wieviel sie braucht. Mit der Zeit lernst du deinen Hund besser kennen und weißt dann genau wenn es ihr zu viel wird.

Also mit meiner Huskyhündin bin ich in dem Alter mehrere Male am Tag rausgegangen und dafür kürzer. Man muss dazu sagen, dass sie Ataxie hat und in dem Alter auch noch nicht so gut laufen konnte, weshalb lange Strecken sowieso nicht möglich waren. Ansonsten war ich mit ihr die meiste Zeit draußen im Garten, wir haben gespielt, ich habe sie an Alltagsgegenstände gewöhnt, ihr Ruhephasen beigebracht, alleine bleiben und sowas. Also ich habmich anfangs bei ihr erstmal auf das mentale Training konzentriert und nebenbei langsam Muskeln aufgebaut, damit sie auch besser laufen kann. Mit dem Fahrrad fahren oder joggen solltest du erst mit 18 Monaten richtig anfangen, wenn sie denn überhaupt möchte. Ich habe bisher bei meinen Huskys festgestellt, dass sie das garnicht gerne machen, dafür lange Wanderungen lieben. 

Wie kann ich feststellen ob mein Husky reinrassig ist?

Hallo

Zuerst möchte ich sagen , dass meine Frage nicht bedeutet dass ich meine kleine nicht liebe.

Also vor einem Monat habe ich eine Husky (3 Monate alt) gekauft . Ich möchte jetzt nur feststellen ob sie reinrassiger husky ist . Also sie hat papiere (EU Heimtierpass aus Bulgarien und im Pass steht "Rasse : Husky ) also bedeutet dass das sie reinrassig ist?

Ich bedanke mich bei euch im voraus Lg

...zur Frage

Husky als Haustier?

Hallo. Ich möchte mir wieder einen Hund zulegen. Ich habe mittlere bis gute Hundeerfahrung. Da mein letzter Hund leider schon verstorben ist, will ich mir einen besorgen . Ich dachte an einen Husky da ich sehr oft und lange jogge. Ich könnte mit ihm 3 mal am Tag gehen jeweils ca 1,5 Stunden. D.h ich würde jeden Tag 20-25 Km mit ihm zurücklegen. Natürlich hab ich genug Zeit und genug Geld für den Tierarzt! wäre ein Husky das Richtige für mich PS: Ich wohne in einem großen Haus mit großem Garten ländlich. LG Ich :D

...zur Frage

Welpen Pinkelverhalten?

Hallo, also wir haben jetzt seit 2 Tagen einen 5 Monate alten Welpen adoptiert. Der Kleine fühlt sich soweit ganz wohl. Ich mach mir einfach Sorgen, weil er nicht wirklich oft pinkelt. Er trinkt immer wieder. Wir gehen mit ihm so alle 2 Stunden auf unsere Koppel hinterm Haus. Da brauch er meistens mindestens 20 Minuten bis was kommt. Wenn überhaupt... heute hat er nur einmal in der Frühe pipi gemacht und trotz weiterer Spaziergänge nichts mehr (ca 10 Std her) ist das normal????

...zur Frage

Wie habt ihr das nachts mit euren Welpen gemacht?

Hallo,

Wir haben seit einer Woche einen Welpen, der uns momentan echt auf Trapp hält.

Uns wurde empfohlen den Welpen Nachts in eine Box zu legen und in hörweite zum Schlafzimmer zu stellen. (Ins Schlafzimmer können wir ihn nicht stellen wegen unserem Sohn 4 Monate) der würde sonst am laufenden Band wach werden.

Aktuell meldet der Welpe sich ca. Alle 1,5-2 Stunden Nachts und wir gehen dann kurz mit ihm raus. Wenn wir ihn dann wieder in die Box setzen winselt und wir sitzen dann oft noch 30-45 Minuten davor um ihn zu streicheln und zu zeigen dass wir da sind... (dann ist er auch immer ruhig) doch wehe man geht ins Schlafzimmer... Dann geht dann gewinsel wieder weiter...

Wir bekommen so teilweise nur 2-3 Stunden Schlaf nachts... Ist das normal? Oder machen wir etwas falsch? Hat Jemand eine Idee?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten!

Lg

Thomas

...zur Frage

Welcher Hund braucht mehr Auslauf, der Alaskan Malamute oder der Sibirian Husky?

Würde gerne wissen welcher der beiden Rassen mehr Auslauf benötigt. Wie viel Stunden wären das dann pro Rasse. Außerdem sind diese Rassen auch verschmust oder eher nur draußen an der Luft. Danke im vorraus!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?