Wieviel Arbeitslosengeld wirklich bzw was bleibt über?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bekommst die Bewilligung z.Bsp. als Einzelperson in zwei Kategorien aufgeführt. Einmal deine Miete, Heizungskosten ... und dann den Regelsatz. Zur Zeit ca. € 399,--. Nächstes Jahr ist der Regelsatz dann um € 5,-- erhöht. Also € 404,--. Die Überweisung vom AA erhältst du dann als Gesamtbetrag. Also Miete + Regelsatz. 

Haushalten mußt du dann, nachdem die Miete und Heizkosten abgegolten sind, mit dem Regelsatz von € 399,-- Damit mußt du alles andere bezahlten wie Strom, Versicherungen (wenn du welche abgeschlossen hast, wie Hausrat), Kontoführungsgebühren, Telefon, Internet, Lebenshaltungskosten = wie Lebensmittel, Kleidung, etc. ...

 

 

 


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ullimail
14.11.2016, 06:43

Die Erhöhung des Regelsatzes von € 5,-- nächstes Jahr sind natürlich ein Witz! Es wurde ausgerechnet, das sich der Regelsatz mindestens jährlich um 20-25 Euro mtl. erhöhen müßte um mit dem Geld auszukommen. Warum das so ist, wie es ist. Frag die Politik. .... :-( Oder gehe mal auf Facebook auf die Seite "Sanktionsfrei" von Inge Hannemann. Da ist man unter Gleichgesinnten.

0

Was bilden sie sich ein so eine Aussage zutreffen! !! Das sind die richtigen die keine Ahnung haben heutzutage kann jeder arbeitslos werden! !!! In dem Zeitalter der zeit Arbeit werden Arbeitsplätze immer schlechter und daran ist der deutsche Staat schuld! !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?