Wieviel Arbeitsaufwand hat man als Ortsratsmitglied (da diese Arbeit bis auf eine geringe Entschädigung ja ehrenamtlich läuft und man das also nebenbei macht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es macht mehr Arbeit, als man sich zunächst vorstellt. Jedenfalls, wenn man die Arbeit ernst nimmt.

Man muss schon sehr vom Wert der Arbeit überzeugt sein und auch in Kauf nehmen, dass man des öfteren nicht erreicht, was man für nötig hält. Aber die Stundenzahl, die man aufwendet, lässt sich unmöglich beziffern, weil jeder das für sich selbst entscheidet. Du darfst aber mit insgesamt etwa dreimal so viel Stunden Arbeitsaufwand rechnen, wie die übliche Sitzungsdauer ausmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?