Wie viel Arbeit macht ein Aquarium?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo KirigayaHitsugi,

Was Du alles benötigst, wurde ja schon geschrieben, auch dass die Qualität nichts damit zu tun hat, wo Du es kaufst (Online oder vor Ort), doch kann man, wenn man sich vorher informiert, die einzelnen Komponenten nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen!


ich meinte mit aufwand den arbeitsaufwand

Grundsätzlich sei dazu gesagt, je "größer" das Becken, ja moderater der Besatz und umso besser der Filter arbeitet, um so geringer ist der "Aufwand"!

MfG

Norina


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe in eine Zoohandlung und lasse Dich vernünftig beraten,so etwas bestellt man nicht online.Dort kannst Du Dir Aquarien ansehen,da hast Du einen besseren Eindruck von der Grösse,und Du bekommst gute Qualität,was Du online bestellts kann von billigster Qualität sein wo die Silikonnähte der Scheiben schnell reissen können,dann läuft Dir das Wasser durch die ganze Wohnung.Auch das benötigte Zubehör sollte von guter Qualität sein,da besonders die Filterpumpe,das ist ein Elektrogerät was im Wasser betrieben wird,wenn die undicht ist kann es böse Folgen haben wenn Du in das Aquarium greifst,Strom und Wasser sind keine gute Verbindung.Auch was der Nachkauf von Zubehör betrifft für die Pumpe wie Filter oder Pumprad und Achse des Pumprades kann es bei online bestellten Pumpen sein das Du da nichts nachgekauft bekommst.Für in der Zoohandlung gekaufte Pumpen bekommst Du das,da ist online gekauft am falschen Ende gespart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Comment0815
21.08.2016, 19:26

Sich gründlich in einer Zoohandlung umzuschauen halte ich auch für sinnvoll, aber das mit der vernünftigen Beratung ist dort leider nicht so einfach.

Übrigens gibt es keinen grundlegenden Unterschied zwischen "in der Zoohandlung gekauften Pumpen" und "online gekauften". In beiden Fällen kann man No Name-Produkte kaufen, für die kein Zubehör erhältlich ist. In beiden Fällen werden aber auch Markengeräte kaufen.

1
Kommentar von SLS197
21.08.2016, 19:31

Naja, in der Zoohandlung beraten ist vielleicht nicht der beste Weg. Man bedenke, dass die meisten Händler eben ans verkaufen denken und vor allem bei Anfängern (!) das große Geld riechen. "Kauf dies, kauf das, kauf jenes" und schon hat man wahrscheinlich einiges gekauft, was man in Wahrheit gar nicht gebraucht hätte. Deswegen liest man sich zu Begin mehrere Bücher und Fachliteratur durch und fragt in diversen Fachforen nach, bevor man sich von Verkäufern was anschwätzen lässt. Das gilt auch und vor allem für die Fische! 

Die Aussage, dass das Zubehör von guter Qualität sein sollte stimmt natürlich. Aber man kann Markenprodukte übrigens genauso gut im Internet bzw. Onlinehandel kaufen, und die meisten Markenprodukte sind im Internethandel viel günstiger! Aquaristik ist auf Amazon und Ebay eine große Kategorie und man kann dort ziemlich gut Geld sparen

3

Hi, also ich würde dir empfehlen zum Einstieg ein paar gute Bücher und Lektüren über die Grundlagen eines Aquariums zu kaufen. Damit kannst du dich auf jeden Fall schon mal gut einlesen und viele Infos sammeln

Bezüglich deiner Frage, was du alles brauchst, hängt ab was du haben möchtest. Meinst du mit Aufwand den finanziellen Aufwand oder den Arbeitsaufwand? Beides lässt sich pauschal nicht genau sagen. 

Zu den Kosten kann man schlecht etwas sagen. Das ist wie mit der Arbeit, an manchen Becken muss ich mehr machen, an den andern mal wenig. Das variiert von Biotop zu Biotop

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KirigayaHitsugi
21.08.2016, 19:32

ich meinte mit aufwand den arbeitsaufwand ^^ danke

0

Bei "Aquariumforum. de" gibts massig Infos. Generell gilt, je kleiner das Becken desto eher gibts Probleme mit dem "Klima" darin. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenig Arbeit, aber einiges an Aufmerksamkeit, damit man reagieren kann, wenn irgendwas aus dem Lot gerät.

Das Wichtigste ist, dass ein Aquarium in ein biologisches Gleichgewicht kommt. Dafür muss man sich ein bisschen damit beschäftigen, was im Aquarium so alles passiert und "wer" dafür verantwortlich ist. Außerdem braucht man etwas Geduld. Wer in voller Hektik versucht jedes noch so kleine Problem durch einen größeren Eingriff zu beseitigen macht alles nur schlimmer. Wenn ein Aquarium mal im biologischen Gleichgewicht angekommen ist muss man nicht mehr viel tun, außer aufmerksam zu bleiben.

Alles, was ich geschrieben hab gilt zumindest, wenn man einfache Fisch- und Pflanzenarten hält. Es gibt natürlich auch besonders anspruchsvolle Arten, auf die meine Aussage nicht ganz zutrifft. Aber davon würde ich mich besonders am Anfang ohnehin fernhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist für dich klein? Ein vernünftiges Aquarium sollte mindestens 100 Liter haben! Ab dieser Größe ist es möglich ein biologische Gleichgewicht, ohne imensen Zeitaufwand herzustellen.

Kleiner Aquarien, sind abhängig vom Besatz, viel Zeitaufwendiger bis unmöglich.

Außer du meinst so einen kleinen NANO CUBE für Garnelen.

Der monatliche Zeitaufwand in einem vernüftig besetztem Becken, ist überschaubar gering.

Ich habe ein 100 Liter Aquarium und wechsel alle 4 Wochen ca. 1/3 Wasser, schneide die Pflanzen zurück, sauge gleichzeitig den Mulm ab und putze ca. 1/4 jährlich die größeren Einrichtungsgegenstände. Das monatliche Ritual dauert ca. 1 Stunde. Im Aquarium befinden sich ca. 16 kleinere Fische (OTOS, NEONS, PANZERWELSE).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich gilt je kleiner das Aquarium desto höher der Aufwand.

Was du alles brauchst und wie hoch der Aufwand dann ist, kommt auf den Besatz an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieviel arbeit macht ein aquarium?

Kommt auf die Größe und den Besatz an.

und könnt ihr mir vielleicht auch noch sagen was ich dafür alles brauchen und wieviel aufwand das macht?

Kommt auf Größe und Besatz an. Ein kleines 40l-Becken mit Garnelen und Moskitobärbling (Boraras brigittae) ist aufwendiger zu betreiben als ein 240l-Becken mit Garnelen und Welsen (mehrere Corydoras-Arten). Ein großes Becken verzeiht dir Fehler eher als ein kleines.

Schreib mal, was du denn halten willst, dann kann dir geholfen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KirigayaHitsugi
22.08.2016, 14:19

also ich wollte so ein blauer neon, flossensauger und den halfmoon kampffisch ^^

0

Was möchtest Du wissen?