Wieviel als Babysitter / ungelernte Tagesmutter verlangen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo !! Ich bins noch mal. Nachdem was du geschildert hast, hört es sich für mich nicht so an, als ob du stark beeinträchtigt bist. Schläft das Einjährige auch noch? Ich weiss als Zweifache Mama wie wichtig das auch ist mal kein Kind zu Hause zu haben. Ich denke, du solltest dir zwischen 250-350€ zahlen lassen. Aber dafür als Festgehalt im Monat. Kleiner Tipp zur Sicherheit mit Arbeitsvertrag für Mini-job (Haushaltsnah) Knappschaft Bahn-See. Ich hatte mal einen kleinen Jungen und wir haben das so geregelt. Urlaubstage und Krankheitstage werden dann weitergezahlt. Informier dich im Netz ob das was für beide Parteien ist. LG

OK ja danke mal - also 300 Euro möchte sie im Monat zahlen. Das würde ja dann etwa passen.

0

Hallo Kawawusel, Wieviel aufwand hast du denn tatsächlich? Du hast selber Kinder, aber in welchem Alter? Möchtest du das Kind aufnehmen und es so wie deine eigenen Kinder mitnehmen zum einkaufen, wäsche machen, Altpapier wegbringen, vielleicht auch zum Krabbelturnen.? Oder wünschen die Eltern evtl. besondere betreuung wie jeden Tag spazieren gehen, Bio- voll-korn kost...? Oder sollst du sogar in die Wohnung des Kindes kommen? Ich denke, dass das wichtige Punkete sind um ein faires entgeld auszuhandeln. MfG Karen248

Hallo Karen248,

hast Du mir noch einen Rat wieviel ich etwa verlangen könnte?

LG Kawawusel

0

Hallo Karen248,

danke für Deine Antwort.

Also meine Kleine kommt jetzt in den Kindergarten somit habe ich vormittags KEINE Kinder im Haus. Ansonsten würde ich alles so machen, wie ich es auch bei meinem Kind bisher gemacht habe, d. h. wir haben einen Hund in dem Fall jeden Morgen spazieren gehen, mit dem Kind spielen, auch mal Hausarbeiten nebenbei erledigen, Mittagessen kochen, mit ihm meine Kleine vom Kindi abholen und dann heim fahren. Die Betreuung erfolgt, so wie ich es verstanden habe schon in meinem Haushalt.

Viele Grüße Kawawusel

http://www.nettolohn.de/beruf/

dort findest du was die leute so bekommen. mahlzeiten würde ich in deiner positin nicht extra berechnen.

überlege auch ob du nicht einen kurs machst für tagesmütter, informationen bekommst du beim jugendamt. sowas wird derzeit gut gefördert

Ohne Zulassung vom Jugendamt darfst du nicht als Tagesmutter arbeiten, keine Kinder betreuen. Du machst dich sonst strafbar!

Zusätzlich benötigst du:

-Erste-Hilfe-am Kind-Kurs

-Tagesmutterkurs (ca 160h)

-diverse Versicherungen (BGW..)

-Tauglichkeitsattest vom Hausarzt

Selbstverständlich musst du mit den Eltern einen umfangreichen Vertrag ausfüllen (gibt es verschiedene im I-net oder beim Bundesverband der Tagesmütter)

10€ verdient übrigens kaum eine Tagesmutter, je nach Bedarf und Stadt sind 2-6€ , wenn privat gezahlt wird normal. Wenn du im Bedarfsplan bist, ist es ebenfalls überall unterschiedlich.

Vielleicht hilft dir auch ein Tagesmutterforum weiter: www.laufstall.de

Ungelernt. Hier würde ich als Elternteil 5-10 € bezahlen. Und ich würde einen Erste-Hilfe-Kurs am Kind übernehmen.

je nach dem, wie gut du die Familie kennst denke schon ab 10 Euro die Stunde

Oh das ging ja schnell - danke erstmal.

Ja hab ich mir auch schon überlegt mit dem Kurs - muß ich mich mal informieren.

Dachte auch das so 5 Euro inkl. Essen und abholen des Kindes in Ordnung sind.

5- 10 euro die stunde

Was möchtest Du wissen?