Wieviel Alkohol verträgt man?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

 Es ist so verschieden dass man es nicht beantworten kann. Manche haben schon nach 2 Bier Probleme. 

Es gibt viele Grunde die dazu führen dass man weniger gut Alkohol vertragen kann. Dazu gehören einige Krankheiten oder z. B. eine operativ entfernte Galle. 

Der Alkoholabbau erfolgt großteils in der Leber, aber es ist wohl so, dass ein relevanter Teil des Abbaus bereits in Magen und Darm stattfindet. Wie viel Alkohol den Blutkreislauf erreicht ist also individuell verschieden. 

Und es gibt ein Enzym das Alkohol abbaut und bei vielleicht Dir - wie übrigens bei Frauen und vielen Asiaten generell - teilweise fehlen kann.

 Hat auch was Gutes. man kann sich für weniger Geld besaufen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich finde darauf gibt es keine "richtige" antwort da es nicht nur von deiner Körpergröße und deinem Gewicht abhängt. Kommt ja auch zb darauf an ob du auf leeren Magen trinkst oder nicht, wie schnell du trinkst usw.

Bei mir ist das ziemlich "Tagesform abhängig" sag ich jetzt mal, ich bin 1,84 und wiege 71 Kg und merke teilweise schon nach den ersten 2-3 Bierchen wirklich was und bin dann auch ziemlich schnell ziemlich betrunken. Dann gibt es aber auch mal Abende wo ich ne flasche Schnaps trinke und trozdem nicht sturz betrunken bin. (ist aber seltener der Fall)

Ich würde einfach mal entspannt mit Bier anfangen und mich vorarbeiten. zwischendurch auch mal ne Pause machen und ein glas wasser trinken und gegebenenfalls auch was essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Güte, trink ein Bier, und wenn es sich gut anfühlt, trink noch eins. Wenn es sich immer noch gut anfühlt, fang von vorne an.

Schnaps ebenso, nur halt in kleineren Mengen und etwas vorsichtiger.

Mir sind Leute suspekt, die das vorher planen und nicht mehr auf den eigenen Körper hören...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus, das ist eig immer unterschiedlich! ,,Kenne deine Grenzen,,:D Aber wenn du davor nie wirklich was getrunken hast dürfest du, also so war es bei mir bisschen mehr vertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin vergleichbar schwer.

Bei mir ist es ungefähr:

merkbar ab ca. 15 ml reiner Alkohol

angeheitert ca. 60-70 ml

einigermaßen betrunken 90-100 ml

richtig betrunken 150 ml

sturzbesoffen, Übelkeit, totale Obergrenze 200 ml an einem Abend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KRYPTiiC
19.07.2016, 22:09

Danke das ist die perfekte Antwort

0

Aufjeden Fall würde ich davor gut essen, sonst merkst du deutlich früher was. 3 Bier und ein bisschen Schnaps sollte aber schon gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nie/selten alk trinkst merkst du unter Umständen schon das erste Bier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trinke vor allem den Schnaps nicht zu schnell.
Es dauert ein paar Minuten bis man was merkt ^^ .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptsache du schläfst dort nicht betrunken ein sonst wirst du von den Leuten vlt. bemalt oder rasiert. ich würde höchstens 3 Bier und 2-3 Gläschen schnaps trinken an deiner stelle nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KRYPTiiC
19.07.2016, 21:54

3 Bier und paar Schaps oder 3 Bier oder Schnaps?

0

Was ist bei dir der Punkt von 'verträgt man'? Meinst du damit leicht angetrunken, total besoffen, bewusstlos oder Exitus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde sagen so bei 3 Bier merkst du schon was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KRYPTiiC
19.07.2016, 21:50

Schnaps?

0

Was möchtest Du wissen?