Wieviel Alkohol sind noch erträglich für die Gesundheit?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

alkohol ist eine Körpereigene Substanz, auch wenn immer nur für kurze Zeit. Unser Stoffwechsel enthält das Enzym Alkoholdehydrogenase, das den Alkohol verarbeiten kann. Hätten wir es nicht, wäre man(n) vielleicht schon nach einer Flasche Bier "vergiftet"! Mäßiger Bierkonsum ist gut uns vermindert das Risiko von Herz- und Arterienerkrankungen! Proost

Ist noch im verschmerzbaren Rahmen.

Du wirst kaum längerfristige Schädigungen davon tragen, es sei denn du reagierst sehr stark auf Alkohol und hast nach 4-5 Flaschen schon einen Vollrausch.

Die gilt es nämlich zu vermeiden. Der einzige Langzeiteffekt, der dir zusetzen könnte, wäre eine Gewichtszunahme aufgrund des Bierkonsums^^ Aber bei der Menge, vor allem in den Abständen wäre das nur marginal und auch erst nach Jahren zu spüren, wenn du dich sonst ordentlich ernährst.

Nächste interessante Frage

Ich bin 15 und trinke fast jeden tag ein Bier (Wochenende auch mal mehr), ist das schlimm?

Alkohol ist Gift! Unser Körper ist so gebaut das er Säfte (die während der Verdaung Alkohol bilden können) ohne Probleme entwerten kann. Solte bereits bei Lebensmittel Alkohol oder andere schädliche Gifte durch zu lange Lagerung entstanden sein, macht uns normalerweise unser Geschmackssinn spätestens drauf aufmerksam. Wenn du Mosst trinkst sagt dir sofort dein Körper, mit dem Apfelsaft stimmt was nicht. Das heißt aber nicht das er dich davon abhält dich zu vergiften. Genauso ist es bei Bier. 4Flaschen Bier ist nicht wenig!! Ja, auf dauer schadest du mit der Vergiftung deinem Körper oder zumindestens deinem Entgiftungsorgan der Leber.

Jeder Alkohol schadet. Nur deine Leber ist besser und regeneriert sich schneller als du denkst. Darum kann man die Frage nicht pauschal beantworten. Liegt ein Schaden vor, ist weniger drin und irgendwann sind die Reserven der Zellteilung mal erschöpft. Das ist wie bei der Schwerhörigkeit. In der Jugend kannst du auf den Putz hauen, aber in Wahrheit nur, weil du die Reserven angreifst und im Alter hast du nichts mehr zum Zusetzen. So entstehen viele Alterskrankheiten.

Gemessen am Durchschnitt siehts bei dir nicht schlimm aus.

Also eine Flasche Bier am Tag soll ja vollkommen ungefährlich sein, wenn es dann auch nur 0.33l Flaschen sind denke ich mal es ist Ok. Ich kann es dir leider nicht garantieren, habe auch keine Quelle zur Hand, aber mir schadet es auch nicht :P

Wenn es mit der Zeit nicht mehr wird ist es OK.

Ich kenne Leute die trinken eine Flasche Wein am Tag..

Im Ernst, man sagt für einen Mann sind zwischen 12-16 Gramm reiner Alk und für eine Frau 10-12 Gramm Alk im Rahmen der Unbdenklichkeit. ( volljährige ab 18 Jahre )

ich trinke einmal im monat (höchstens) 2-4 gläser vodka bulld und glaube einmal so is gesünder als jedes we soviel bier wie du.

Aber im großen und ganzen schaden ALKOHOL immer. egal obs nen tropfen oder mehr ist.

Wenns nicht mehr wird, gehts !

Was möchtest Du wissen?