Wieviel Alkohol hat selbstgemachter Likör?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

also ganz so einfach wie mit Deinem Dreisatz ist es leider nicht. Hintergrund ist ein ganz einfacher: Mal von Deinem Shokolikör abgesehen. Wenn Du zum Beispiel einen Fruchtlikör ansetzt, geben Deine Früchte auch einen Teil Ihrer Fruchtsaftes an Deinen Likör ab und "verwässern" Dir damit das Ergebnis bzw. durch die Zugabe von Zucker kann es auch zu einer ungewollten Erhöhung des Alkoholgehaltes kommen. Kann, aber mehr theoretisch. Ansonsten mit einer Spindel (gibt es im Internt ei Weinzubehör für ein paar Euro) messen. Der genaue Gehalt ist ohnehin nu beim weiterverkauf bindend, ansonsten ist Deine Rechenmethode für den Hausgebrauch mehr als gut. lg Gerd vom kleinen Senfladen in Calw

Lilly2643 01.11.2010, 15:56

Vielen Dank für deine Antwort. Früchte hab ich beim Schokolikör keine dabei, Zucker natürlich schon relativ viel.

Es hat mich auch nur einfach so interessiert, damit man bedenken kann, wieviel man so davon auf einmal trinken könnte. ;-)

1

Dreisatz ist schon richtig

Lilly2643 01.11.2010, 14:33

Danke.

0

Was möchtest Du wissen?