wieviel abtreibungen kann man machen?!

8 Antworten

Hallo

Die meisten Frauen haben ja eine Abtreibung. Selten hat jemand zwei oder mehr. Es gibt jedoch Länder, wo es höhere Abtreibungszahlen hat als in unserem Raum und dort hat es Frauen, die 4-5 Mal abgerieben haben. Man kann also mehrere Abtreibungen haben und wieder schwanger werden.

Der Körper verarbeitet das schon recht gut. Eine Abtreibung hat heutzutage keinen nachweisbaren Einfluss auf eine weitere Schwangerschaft.

Deine Freundin soll mal die Schwangerschaft durch einen Frauenarzt bestätigen lassen und danach einen Beratungstermin z. B. bei Pro Familia vereinbaren. Eine Abtreibung ist mit einer Bedenkfrist von 3 Tagen danach möglich.

Ich wünsche ihr alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Es gibt dafür keine allgemeine Regel. Ich würde aber nicht nur auf den Körper achten, sondern vorangig auf die Seele.

Es kann schon beim ersten Mal zu Komplikationen kommen. Die Spätfolgen sind meiner Meinung nach aber wahrscheinlich am ehesten psychischer Art.

Was soll ich machen? Eventuell schwanger? Pille danach?

Ich habe ein Problem: Ich bin eventuell schwanger. Erstmal: Ja! Wir haben verhütet! Aber es ist etwas schief gelaufen.. Da er zu betrunken war, ist er eh nicht gekommen, aber die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht ja trotzdem. Ich werde das Kind so oder so NICHT austragen! ( Ich bin 16!) Aber was soll ich machen? Die Pille danach ist verschreibungspflichtig, aber morgen haben keine Ärzte auf & Montag ist es zu spät! (weiß jemand, wie teuer die ist?) Beziehungweise was es für Alternativen gibt? Oder soll ich einfach abwarten & gucken, ob ich schwanger bin?

...zur Frage

Abtreibung - Kostenübernahme?

Hallo, Meine Cousine hat im Februar ihr Kind in der 22. Schwangerschaftswoche still zur Welt gebracht. Die Lütte hatte nachgewiesen Trisomie 18. Die Geburt/Abtreibung würde medikamentös eingeleitet. Nun bekam sie vor ein paar Tagen einen Brief von ihrer Krankenkasse (IKK Nord), sie solle doch 20€ für die Abtreibung bezahlen. 20€ sind nicht die Welt, aber es geht uns um das Prinzip. Kann man dagegen angehen? Ist das rechtskräftig? Es ist ja schließlich eine medizinische Indikation vorhanden und es wäre nicht rechtswidrig. Sie hat dort angerufen, die sagten ihr, dass das Kind hätte alleine sterben müssen, damit die Kosten übernommen werden. Ist das so richtig? Liebe Grüße

...zur Frage

Erneute Hilfe benötigt?

Wie ich bereits gestern erwähnte habe ich seit einem Jahr meine Periode nicht mehr bekommen und bin 17 Jahre alt. Hatte aber Sonntag Nacht also vor ca 4 Tagen Gv, mit Kondom aber! Mir ist heute schlecht .. Kann es wirklich nicht sein dass ich doch schwanger bin? Habe die ganze Zeit schon Angst deswegen und denke an nichts anderes mehr als daran.. Und falls doch, kann man mit 17 Jahren abtreiben ohne dass die Mutter es mitbekommt?

...zur Frage

Erfahrungen mit Petersilientee?

Ich habe mal mit Petersilientee und Vitamin C meine Tage eingeleitet. Das soll ja auch eine natürliche Abtreibung sein. Habt ihr damit auch schon Erfahrung ?

...zur Frage

Ungewollt schwanger mit 13 Jahren

Also ich bin 13 und ich bin schwanger aber ih mal gehört das man mit 14 ohne das wissen der Eltern abtreiben kann und ich werde am 12 Oktober 14 . Könnte ich dann Abtreiben ohne das es meine Eltern wissen und wenn ja wieviel würde es dann kosten ?

...zur Frage

Abtreibung - Mord?

Hallo! Ich mache bald einen vortrag über abtreibung. ich habe mal ein paar fragen..vlt. auch an die dieselber mal abgetrieben haben. seit ihr dafür oder dagegen? ist es für euch Mord? Dankeschön!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?