Wieviel % zahlt ein Azubi an Steuern?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zefix, dann wurde in 2013 mein Lohn falsch abgerechnet, da ich über 20% Lohnsteuer abgezogen bekommen habe .....

wie kommst du auf den Prozentsatz mit 12%

Deutschland hat einen progressiven Steuersatz ...

je mehr verdient wird, desto mehr Steuern werden fällig ....

bytheway:

ein Azubi hat bis zu einem Verdienst von 950 € Brutto keinen Lohnsteuerabzug (bei Lohnsteuerklasse 1)

da weisst du schon mal nix gescheites, denn das ist nicht richtig. Bei den Steuern ist es so, je mehr man verdient, desto mehr Steuern muss man prozentual zahlen. Das fängt irgendwo bei 12/14 % und der Höchstsatz liegt so bei 54 % ungefähr. 

Azubis verdienen meist unter 970 Euro brutto und da fallen gar keine Steuern an, also quasi 0 %. Sozialversicherungen sind aber zu zahlen.

Ich weiß, dass ein normal, festangetsellter 12% steuern zahlt.

Das ist nicht richtig. Der Einkommensteuersatz ist progressiv, daher ist die Höhe des Steuersatz von der Höhe des Einkommens abhängig.

Einen besonderen Steuersatz für Auszubildende gibt es nicht.

Kleine Ergänzung: Ein Azubi zahlt i. d. R. keine Steuern, da die Ausbildungsvergütung meist unter ca. 950 € brutto liegt.

1

Was möchtest Du wissen?