Wieviel Rundfunkgeb. muß ich bei 80 %-iger Beh. zahlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn in deinem Schwerbehindertenausweis das Zeichen RF drinsteht und es in der Wohnung niemanden gibt, der nicht von den Gebühren befreit werden kann, dann reduziert sich der Betrag auf 5,83€ pro Monat. Ansonsten gelten die üblichen 17,50€.

Wenn schon jemand anderes in der Wohnung den Beitrag zahlt, musst du garnichts zahlen. Einfach die Rundfunknummer der anderen Person in dem Brief aufschreiben, der von der GEZ kommt.

Menschen mit Behinderung beteiligen sich mit einem reduzierten Rundfunkbeitrag von monatlich 5,83 Euro (bis zum 31.03.2015: 5,99 Euro) an der Rundfunkfinanzierung. Im Gegenzug ermöglichen ARD, ZDF und Deutschlandradio einen barrierefreien Zugang zu einem Großteil ihrer Programmangebote und erweitern ihr barrierefreies Angebot stetig.

http://www.rundfunkbeitrag.de/informationen/buergerinnen_und_buerger/informationen_fuer_menschen_mit_behinderung/

mit Merkzeichen RF

1

Rundfunkbeitragsbefreiung bei Schwerbehinderung - GEZ ...

www.gezbefreiung.org/befreiung-schwerbehinderung.php

der grad der behinderung ist völlig egal. wenn du kein merkzeichen rf hast, dann zahlst du den vollen beitrag. solltest du rf im schwerbehindertenausweis haben, dann kannst du einen antrag auf ermäßigung stellen und zahlst einen drittel-beitrag im monat, also 5,83.

Das kommt auf die Behinderung an. Wenn Du 80% gehbehindert bist musst du den vollen Beitrag zahlen. Leider

Ich denke gar keine. Aber das müsste dir die GEZ sagen können. Oder du findest es im Internet auf deren Seite.

GEZ gibt es nicht mehr....

0
@Wohlfuehlerin

Ob das nun Gebühreneinzugszentrale, GEZ oder Rundfunkzentrale  genannt wird, ist doch vollkommen schnurzegel. Das Kürzel ist  jedem geläufig.

0

Die Antwort von daCypher ist die einzig richtige. Nur wenn du also auch das Merkzeichen "RF" hast, könntest du einen Antrag auf Ermäßigung stellen.

Was möchtest Du wissen?