Wieviel % der Muslime in Deutschland glauben an die Existenz von Adam und Eva?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

"Adam" ist im Islam ein Prophet.  Es mag zwar Muslime geben, die nicht daran glauben, aber offen zugeben werden das die wenigsten.   

Kommentar von Jogi57L
25.08.2016, 18:51

erstaunlich, dass "Gott" gleich mit seiner ersten Schöpfung einen "Propheten" erschaffen musste....

wohl sollte er der Eva etwas prophezeien... und auch den Kindern und Enkeln....

"Erziehung" hätte doch eigentlich auch gereicht....

3

Adam und Eva glauben Christen Moslime und Juden und andere auch nur sagen würde ich nicht das die dran glauben die glauben allen lieber denn Wissenschaftlern die Evoliton das wir von affen stammen sommit haben eigentlich alle ihren glauben schon bei Adam und Eva verloren!! Im christenturm hat Eva adam verführt die verbotene frucht zu essen und nein das ist kein apfel und auch keine birne!!!! in demm Moslimischen glauben hat Adam und Eva gleichzeitg die Verbotene frucht gegessen sprich sie haben zwei gepflügt, was ich aber nicht verstehe ist bei denn moslimen die männer haben das sagen blablabla wobei alle gleichstellt sind beide assen gleichzeig

Die Geschichte um Adam und Eva (Genesis) taucht auch im Islam auf.

Kommentar von Referendarwin
25.08.2016, 18:26

Im Christentum auch. Es glauben aber nur sehr wenige Christen wirklich daran.

0
Kommentar von GrothBenjamin
25.08.2016, 18:35

Deswegen nennt man es auch "Glaube".

3

Adam und Eva werden im Islam als Adem und Havva gezeichnet, sie kommen auch im Koran vor als die ersten Menschen und als die ersten Propheten.

Kommentar von Tige8822
25.08.2016, 19:03

bezeichnet*

0

100%

Und als Wir zu den Engeln sagten: „Werft euch vor Ādam nieder!“ Da warfen sie sich nieder, außer Iblīs. Er weigerte sich und verhielt sich hochmütig und gehörte zu den Ungläubigen.
Und Wir sagten: „O Ādam, bewohne du und deine Gattin den (Paradies)garten, und eßt von ihm reichlich, wo immer ihr wollt! Aber nähert euch nicht diesem Baum, sonst gehört ihr zu den Ungerechten!“
Doch Satan entfernte sie davon, und da vertrieb er sie aus dem, worin sie (an Glückseligkeit) gewesen waren. Wir sagten: „Geht fort! Einige von euch seien der anderen Feind. Und auf der Erde sollt ihr Aufenthalt und Nießbrauch auf Zeit haben.“
Da empfing Ādam von seinem Herrn Worte, und darauf nahm Er seine Reue an. Er ist ja der Reue-Annehmende und Barmherzige. (2:34-37)

Kommentar von Referendarwin
25.08.2016, 19:11

Dann sind deiner Meinung nach also 100 % der Muslime wortgläubig und damit Fundamentalisten.

Dann wären wir ja schön im Arsch mit diesen Leuten hier.

1
Kommentar von earnest
25.08.2016, 21:09

Misstraue den 100%. Und denen, die behaupten, es gäbe sie.

0

Ich denke nie über solche Sachen nach und mach einfach mein Dingm Den ich finde solche Sachen machen nur Kopfzerbrechen. Ich lebe meine Religion einfach aus

Ja, 22,5 %, oder mehr oder weniger.

Wohl ziemlich alle die an den Koran glauben?! 

Ist aber nur einen Vermutung, da man es bestimmt nicht genau sagen kann

Es wird wohl auch schwer sein eine Prozent Angabe zu machen, wenn es dazu eine Umfrage gab. 

Alle Muslime müssen an Adam glauben wer nicht an Ihn glaubt (das gleiche gilt für die anderen Propheten) leugnet ein teil vom Koran und tritt somit aus dem Islam aus.

Kommentar von Referendarwin
25.08.2016, 21:15

Dann sind also alle Muslime Kreationisten?

0
Kommentar von MaxBaron
25.08.2016, 21:31

Klar.

0

Was möchtest Du wissen?