8 Antworten

Steuer ist Schadstoffklassen sowie Hubraumabhängig.

Du meinst den Versicherungsbeitrag. Und ich kann mir nicht vorstellen das Versicherungen da große und wenn überhaupt Unterschiede machen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessicahofst
19.05.2016, 16:14

naja ok, aber bei Versicherungen muss es ja dann eigentlich sein.

0

Die KFZ Steuer ist Geschlechtsneutral, diese hängt vom Hubraum und ob es ein Diesel od Benzinmotor ist ab.

Bei der KFZ Versicherung erhalten Frauen einem Rabatt weil diese Statisch weniger Unfälle haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn überhupt, müsste sich das auf die Versicherungsbeiträge auswirken, nicht auf die Steuer.

Aber meines Wissens verursachen Frauen nicht weniger Kosten als Männer. Sie bauen zwar deutlich weniger schwere Unfälle, aber mehr leichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der gleichen Logik mit der diese Statistiken erstellt werden bezahlen Frauen auch weniger Versicherung.

Ausser Acht gelassen wird nämlich dass Männer durchschnittlich 30km am Tag Auto fahren, Frauen nur 12km. Als Wenigfahrer bekommst du grundsätzlich einen günstigeren Tarif von der Versicherung. Allerdings nur deshalb und nicht wegen des Besitzes spezifischer Geschlechtsorgane.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessicahofst
19.05.2016, 18:10

Aber doch wegen der wenigen Unfälle, die Frauen machen und net wegen den Kilometer *lach* und was haben die Geschlechtsorgane damit zu tun? Wir reden hier ja net von Sex?

0
Kommentar von Sivsiv
20.05.2016, 16:12

Dass du das glaubst beweist nur dass es sicher nicht so ist. Bist du eigentlich dafür dass alle Menschen gleiche Rechte und Pflichten haben. Oder wünscht du dir dass Frauen bevorzugt werden. Was dafür spräche dass sie nicht im gleichen Masse lebensfähig wären und benachteiligt.

1

Erstens werden Vergleiche mit "als" und nicht mit "wie" gebildet, zweitens hat die Steuer nichts mit dem Risiko zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen zahlen gleich viel wie Männer. Die Steuer wird vom Fahrzeugtyp bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessicahofst
19.05.2016, 17:34

Danke endlich mal ne korrekte Antwort

0

0% die Steuer bezieht sich auf das Auto nicht auf den Halter.

Bei der Versicherung ist es auch natürlich vom Auto abhängig - pauschal kann man da keine Zahlen nennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KFZ-Steuer richtet sich nur nach dem KFZ, nicht den Fahrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessicahofst
19.05.2016, 16:07

Aber das ist dann voll unfair, weil ja durch mehr Unfälle, mehr Geld bezahlt werden muss und das liegt ja eher beim Fahrer.

0

Was möchtest Du wissen?