Wieso zitiert Büchner in Friede den Hütten/Krieg den Palästen die Bibel?

Support

Liebe/r selfmade94,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Eva vom gutefrage.net-Support

1 Antwort

Georg Büchner war halt ein kritischer und rebellischer Geist der für Aufruhr gesorgt hat, und zum damaligen Herrschaftsspektrum gehörte auch die Kirche, die angegangen werden sollte und Bibeltexte lassen sich auch gegen den dogmatischen Klerus auslegen, .... welche Zitate meinst du im Besonderen?

Das er die Leute der unteren schicht mit den tieren vergleicht.Also das er auf den Schöpfungsbericht zurück greift..

0
@selfmade94

Tja passt zu dem Gesagten, hierarchische Ordnungsprinzipien in der Gesellschaft

(auch durch die Bibel transportiert, "MACHT euch die Erde untertan, wen und was bleibt offen, ..),

welche die "Unteren" (die Unterlegenen) zu den abzumähenden Opfern der Führer macht, das war auch schon Büchner bekannt und er sah eine gewisse Ausweglosigkeit darin, bez. der Machtverhältnisse, ..

0

Was möchtest Du wissen?