Wieso zieht Licht Insekten an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habe die Ehre.

Die Insects orientieren sich normalerweise am Mondlicht, wird dies heutzutage aber von Kunstlichtern überstrahlt.

Also umflügeln sie Lampen, stur ihren 40°C Winkel fliegend, der gen Mond auch korrekt wäre, um sie dort aber ins Verhängnis zu führen: sei es ein Kreuspinnennetz, das der kluge Spider aus Erfahrung dort wob oder eine Mückenfalle..., lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht, weil sie im Dunkeln nichts sehen und plötzlich wird's hell.
Die Sehorgane werden ähnlich wie die vom Menschen arbeiten, sie passen sich der Helligkeit an und aus einem hellen Bereich heraus sieht man im dunklen Bereich nichts, auch wenn es dort (absolut gesehen) gar nicht so dunkel ist.

Das Tiere nicht so denken wie Menschen, verlassen sie den hellen Bereich auch nicht, denn "dahinter" ist Nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es liegt daran, dass Insekten sich im Dunkeln am Mond orientieren. Da die künstliche Beleuchtung allerdings stärker ist als der Mond, orientieren sie sich fälschlicherweise daran und kommen immer näher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?