Wieso ziehen gute Frauen immer schlechte Männer an?

11 Antworten

Du hast damit absolut recht! Zu mir kommen auch immer die ganz schlimmen Männer, ich kenne dieses Phänomen. Allerdings bin ich nicht mal aktiv auf der Suche oder sonstiges der Art. Meistens kommen die schon, wenn man schon auf der Straße oder in der Stadt unterwegs ist.

Ich vermute, das liegt daran, weil sie denken, sie können und vera*schen. Als wären wir naiv und dumm, würden jedes Wort glauben und auf den Märchenprinzen warten. Die Deppen wollen nur Sex. Und das so einfach und schnell wie möglich. Daher glauben sie, mit uns ein leichtes Spiel zu haben. Wenn du aber zeigst, dass du nicht dumm bist, sind sie genau so schnell weg wie sie gekommen sind.

Ein weiterer Grund: sie denken, sie können sich bei uns durchsetzen. Uns unterdrücken. So nach dem Motto: 'eine liebe, anständige frau sagt zu allem ja und amen und lässt alles mit sich machen'

Zudem wird eine anständige Frau als Frau mit 'mehr wert' angesehen, als eine Frau, die von Bett zu bett springt. Diese Männer bezeichnen zweitere gerne als schIampe, wollen aber nicht einsehen, dass sie selbst die schlimmsten schIampen sind.

Das konnte ich alles herausfiltern. Wenn ich in Kontakt mit solchen Idioten komme, hinterfrage ich vieles und dann filtert man oft solche Antworten raus.

Du hast sooo recht.👌🏼 ist leider echt so. Das liegt daran, das diese unanständigen Frauen, viel mit verschiedenen Typen zu tun haben. Und aus denen suchen die sich dann den anständigsten heraus, und beginnen mit Ihm später eine ernsthafte Beziehung. Die Barmherzigen, anständigen Frauen aber, haben so gut wie nichts mit Männern zu tun. Und dann passiert es halt, dass irgendwann ein Trottel von Mann, der sich als Das Beste sieht, so eine anspricht. Ihr Komplimente macht, sie umwirbt. Und da diese Frauen nicht soviel Erfahrung haben, lassen die sich dann auf so einen Deppen ein, der Ihr das Blaue vom Himmel versprechen.

jemand der mich verstanden hat, find ich toll :)

1
@bellaa9

*verspricht.

natürlich habe ich das ;), denn diese Frage stelle ich mir auch immer wieder, wie sowas ungerechtes sein kann.

0

"Wie kann es sein?" - weil "anständig" oft gleichgesetzt wird mit "brav und züchtig", und das zusammenhängt mit "ich lasse mir alles gefallen". Auch wenn es sich nicht ausschließt, haben viele barmherzige Menschen nicht gelernt, Grenzen zu setzen, sie sind vor allem gutmütig und da setzt sich die Made natürlich gern in den Speck. "Klug" ist ein vager Begriff. Manche Frau ist z.B. belesen, hat aber keine Erfahrung in der Selbstbehauptung. Es gibt mehr als eine Form von Intelligenz, und wer mit einem Mistkerl zusammenbleibt, ist eben vielleicht in einer bestimmten Richtung nicht ganz so klug. Vielleicht sind sie auch enttäuscht von den Männern, die sie kennengelernt haben, und geben sich mit dem geringsten Übel zufrieden, weil sie den Glauben verloren haben, dass es auch anders geht (so wie es bei dir zu sein scheint).

Ich kann dir sagen, dass es nicht immer so ist. Es gibt unglaublich tolle Männer, die grundanständig sind, ohne verweichlicht zu sein. Man muss sie aber auch fördern darin. Je mehr anständige Männer von Frauen signalisiert kriegen, dass sie uninteressant sind, weil man sie nicht "retten" kann, weil sie einen nicht genug herausfordern oder den eigenen Selbsthass fördern, desto schwieriger wird es natürlich, sie zu finden.

Denke persönlich der Grund dafür ist, dass Männer die eher... ein wenig zurückgeblieben sind, oft selbstbewusster sind bzw. eher auf Frauen zu gehen welche Ihnen gefallen.

Männer welche oft die besseren Hintergedanken haben, kommen oft nicht so aus sich raus, weil Sie schüchtern sind, sie andere Prioritäten haben oder sich dem Gegenüber, der Frau einfach unterlegen fühlen, denken dass sie keine Chance haben.

Eventuell als Frau öfter die Initiative ergreifen und selbst ein wenig Männer fischen statt von Männern gefischt zu werden ^^

Und vor allem, am wohl wichtigsten, nichts...überstürzen...man muss ja erst einmal sehen wie wichtig man der anderen Person ist, ob die Person auch bereit ist auf einen zu warten...nach nem' Monat oder sogar noch weniger direkt die Schlange zu beschwören ist definitiv eher kontraproduktiv bei der Suche nach einer langen, festen Beziehung...

👍

0

DschingisCan hat schon so ziemlich ins Schwarze getroffen: "schlechte" Männer sind oft selbstbewusster, frecher und generell auffälliger. Dazu kommt, dass sie im Umgang mit Frauen meist deutlich erfahrener sind, als ruhige Männer. Einfach deshalb, weil sie sich eher trauen, zu flirten. Mit der Zeit lernt man dazu und kann besser abschätzen, welche Frau wie tickt. Das bringt denen einen enormen Vorteil.

Mein Tipp: auch mal die Männer beachten, die nicht so sehr im Rampenlicht stehen. Das sind nicht selten die anständigeren Typen.

Es gibt aber auch Frauen, die tatsächlich solche "schlechten" Männer, wie du sie beschrieben hast, wollen. Sonst würden sie ja nach der zweiten oder dritten Beziehung dieser Art irgendwann mal dazu lernen. Aber ich kenne tatsächlich Mädels, die immer und immerwieder mit irgendwelchen Idioten enden, die sie wie Dreck behandeln und irgendwann sitzen lassen. Manche stehen scheinbar 'drauf - anders kann ich mir das nicht mehr erklären.

Was möchtest Du wissen?