Wieso zerfällt Uran?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da geht es um die Bindungsenergie im Kern. Die Protonen und Neutronen in einem Atomkern werden von der Kernkraft zusammen gehalten. Jetzt kann es aber sein, dass ein anderer Zustand energetisch günstiger wäre, also dass Energie frei würde wenn ein anderer Zustand erreicht würde. Der andere Zustand kann z.B. sein, dass ein alpha-Teilchen (also zwei Protonen und zwei Neutronen) den Kern verlässt. Oder im Fall von beta-Zerfall, dass ein Neutron sich in ein Proton, ein Elektron und ein Elektron-Antineutrino verwandelt.

Wenn es einen solchen anderen Zustand gibt, der energetisch günstiger ist, dann gibt es eine Wahrscheinlichkeit dafür, dass die Zustandsänderung spontan eintritt. Das ist der Kernzerfall und dabei wird dann Energie frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also um mal ne gscheite Antwort zu geben:D:
In der Physik gibt es 4 Grundkräfte.
1. Die Gravitation
2. Den Elektromagnetismus
3. Die starke Wechselwirkung
3. die schwache Wechselwirkung

Aus ihnen gehen alle Naturgesetze hervor. Die ersten 2 Kräfte sind dir wohl ein Begriff.
Nehmen wir die 3. her. Sie ist dafür verantwortlich, dass die Atomkerne überhaupt zusammenhalten.
Aber die 4. Kraft ist eine Art Gegenkraft zur starken Wechselwirkung. Informier dich etwas über die schwache Wechselwirkung denn sie ist die eigentliche Ursache der Radioaktivität:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?