Wieso zählt man beim Tennis 15:0 30:0 40:0 usw.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das mit der 40 finde ich auch etwas unlogisch. 45 wäre logischer. Aber das spricht sich umständlicher, weshalb es sich vermutlich eingebürgert hat, einfach nur 40 zu sagen. Ich persönlich erkläre mir das anhand eines Uhrenblattes. Da ist ja die Viertelstunde auch nach 15 Minuten, eine weitere nach 30 und wieder eine weitere nach eigentlich 45 Minuten. Und mit jedem Punkt, den man im Spiel macht, hat man das Spiel ja zu einem Viertel gewonnen. Also bei 15:0 hat man ein Viertel des Spiels gewonnen, bei 30:0 dann die Hälfte, bei 40:0 (was wie gesagt logischer Weise 45:0 heißen müßte). dann schon drei Viertel. Und mit dem nächsten Punkt das ganze Spiel. Das ist zumindest die einzige Logik, die ich mir erklären kann. Ich habe mich das als Kind auch schon gefragt, aber das konnte mir nie einer beantworten. Ist eigentlich auch inwichtig. Manches sollte man einfach mal so hinnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Die Zählweise kommt so weit ich weiß aus Frankreich.

Früher wurde in den sogenannten Ballspielhäusern immer um einen gewissen Geldbetrag pro gewonnenen Punkt gespielt. Zu dieser Zeit waren es glaube ich "Denier" und so wurde eben früher gezählt, und ein Punkt war 15 Denier wert. Bei der 45 fiel dann die 5 irgendwann einfach unter den Tisch.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?