Wieso wurde Werner Faymann hier von Menschen aus der eigenen Partei ausgebuht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil er einen Kurs eingeschlagen hat, der für viele nicht der Idee des Sozialismus oder der Sozialdemokratie entspricht. Im wesentlichen geht es um die Flüchtlingspolitik.

Aufgrund dessen sind viele Parteigenossen, schlecht auf ihn zu sprechen und es gibt derzeit eben eine Krise innerhalb der SPÖ was die Grundsätze und den Kurs der Partei angeht.

Nicht nach Vorbild von Bruno Kreisky ? :)

0
@Zuckerlilly

Ich weiß leider nicht genau worauf du hier Anspielst, ich kenne Bruno Kreisky, aber was das mit Faymann derzeit zu tun hat verstehe ich nicht ganz..

0
@PeterKremsner

Das der politische Kurs von Bruno Kreisky als Vorbild für die Sozialdemokraten und für Werner Faymann dienen sollte. 

0
@Zuckerlilly

Achso naja ich sag mal so Bruno Kreisky war ein starker und Characktervoller Politiker und wäre sicher ein gutes Vorbild für Werner Faymann und so einige Leute in der Partei, wobei es auch bei ihm immer ein paar Sachen gab, die Vielleicht nicht ganz so mit den Grundsätzen zu vereinbaren sind.

Aber ganz nach den Grundsätzen geht es nie, weil man immer Kompromissbereitschaft zeigen sollte, gerade in der Politik, es sollte aber nicht so weit führen, dass man das Ziel der eigenen Partei aus den Augen verliert, oder Aktionen startet die überhaupt nicht zu einer Sozialistischen Idee passen.

1
@PeterKremsner

Ich persönlich halte offen gesagt nichts davon Werner Faymann auf der Bühne öffentlich auszubuhen, hat mir schon irgendwie leid getan. Man kann doch in Ruhe über alles reden. 

0
@Zuckerlilly

Ja das kann man durchaus, aber die Kritik an Werner Faymann gibt es schon länger, wobei diese bis her eher Innerparteilich abgelaufen ist und anscheinend immer auf taube Ohren gestoßen ist.

Irgendwann sind die Mitglieder der Partei einfach enttäuscht und so äußert sich das dann.

Man kann sich das ca so Vorstellen als wenn du Jahre lang für die Partei auf die Straße gehst, Flyer verteilen oder als Wahlhelfer und deine Freizeit für die Opferst und plötzlich macht der Parteivorsitzende, etwas was einfach nicht mehr deinen Idealen entspricht und plötzlich bist du angehöriger einer Partei die einfach nicht mehr deine Meinung vertritt.

Und am ersten Mai war eben die beste Gelegenheit für die meisten Leute, den Frust, über die Politische Führung loszulassen und zu zeigen, wie sehr man diese Politik innerhalb der Partei ablehnt.

Selbiges hat man auch nach bekanntgeben der Rot Blauen Koalition im Burgenland gesehen, der Herr Niessl geniest Momentan auch ein ziemlich schlechtes Ansehen in seiner Partei und es sind nicht gerade wenige aus der Partei ausgetreten.

Natürlich wird an dem allem nicht Faymann alleine "schuld" sein, sondern da gehören mehr dazu, trotzdem ist er der der diese Idee nach außen kommunziert und damit auch die Zielscheibe der Leute.

0

Weil sich die Politik von den einfachen Menschen distanziert hat. Sie ist im Wesentlichen nur noch Erfüllungsgehilfe von Mächtigen und finanziell besser gestellten.

Man merkt das übrigens überall in Europa, dass die Menschen sich nicht mehr richtig repräsentiert fühlen. Sei es mit der AfD, FPÖ, PIS, Front Nationale, usw. Es gibt eine generelle Unzufriednheit wegen der Flüchtlingssituation auf der einen Seite und der immer noch nicht behobenen Eurokrise.

Zudem hat sich in Brüssel ein riesiger administrativer Apparat gebildet, der aber nicht die normalen Bürger mehr repräsentiert.

Weil er die Politik von Merkel durchziehen wollte. Das hat er dann auch gemacht und jetzt sieht er was passiert und dass es nicht mehr so weiter gehen kann. In der letzten Zeit schaut er die Politik von der FPÖ ab, dass schafft er aber auch nicht. Eine Idee hat er momentan auch nicht.
Deshalb Hofer🇦🇹💙🇦🇹

Ich bin eine überzeugte Nichtwählerin :D

0

Deine Sache, aber wer Österreich helfen möchte und sein Land liebt, macht ein x bei Hofer. Immer wieder Österreich 🇦🇹💙🇦🇹

0

Eingentlich eine Recht gute Antwort, wobei ich aber der Meinung bin, dass Antworten auf einer Frageseite nicht zu Werbezwecken missbraucht werden sollten...

1

Danke! Das lässt sich streiten.

0

Was möchtest Du wissen?