Wieso wurde nach der Bauernbefreiung 1807 mehr Fläche für Landwirtschaft genutzt, bzw durch Waldrodung verfügbar gemacht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ging darum mehr Menschen zu ernähren. Die Bevölkerung war von ca 15 Mio um 1700 auf ca. 25 Mio um 1800 angewachsen.

So weit ich weiß, hat es um 1800 keine größeren Waldrodungen gegeben. Wald stand damals schon unter einem besonderen Schutz.

Zusätzliches Acker- und Grünland wurde durch  Flächenverbesserungen (Melioration), hauptsächlich Entwässerungsmaßnahmen hinzugewonnen.

Die Steigerung der landwirtschaftlichen Erträge kann durch eine Flächenausdehnung oder eine Intensivierung der Nutzung erreicht werden. Das waren keine Maßnahmen, die einzelne Siedler leisten konnten, sondern sie wurden vom Staat getragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragenVonLeo
04.11.2016, 20:29

Vielen, vielen Dank!

1

Was möchtest Du wissen?