Wieso wurde die NATO gegründet?

2 Antworten

Du wirst nicht umhin kommen, dich durch einen längeren Text durchzuarbeiten. Ganz vereinfacht: Vorläufer der Nato war die Allianz der Amerikaner, Kanadier, Briten u.a. im Zweiten Weltkrieg. Daraus hat sich dann anschließend im Kalten Krieg die Nato als Schutz gegen die Sowjetunion und ihre Verbündeten (Warschauer Pakt) gebildet.

Aber ein bisschen nachlesen musst du schon selbst.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs war Stalin nicht bereit, die Gebietserwerbungen, die ihm ja nur der Pakt mit Hit|er gebracht hatte, wieder aufzugeben. Estland, Lettland und Litauen blieben annektiert. Polen verlor 46 % seines Staatsgebiets an die Sowjetunion, dren Grenze bis zum Bug vorgeschoben wurde. Von der Tschechslowakei annektierte sie die Karpartho-Ukraine, von Rumänien Bessarabien (heute grötenteil zu Moldawien). Auch Finnland verlor Karelien und das Petsamo-Gebiet und mit letzteren den Zugang zum Nordpolarmeer. Auch die Nordhälfte des deutschen Ostpreußen wurde annektiert. In Asien annektierte die Sowjetunion von Japan die Südhälfte der Insel Sachalin und die Kurilen und besetzte die Mandschurei. Letztere wurde aber bereits 1946 an China übergeben.

Darüber hinaus schuf sie in Ost- und Südosteuropa einen Gürtel von Satelitenstaaten, die von der Sowjetunion völlig abhängig waren. Zunächst wollte sich dem sowjetischen Expansionsdrang niemand entgegenstellen.

Die Wende brachte der Bürgerkrieg in Griechenland. Im Norden dieses einzigen Balkanstaates, der nicht bei Kriegsende unter sowjetischen Einfluss geraten war, war eine kommunistischen Bürgerkriegsarmee aufgebaut worden, die aus Bulgarien, Jugoslawien und Albanien unterstützt wurde. Da Großbritannien so sehr unter den Folgen des Zweiten Weltkriegs litt, dass es die Interessen des Westens im Mittelmeer nicht mehr allein sichern konnte, entschloss sich der amerikanische Präsident Harry S. Trueman, die Politik des Nachgebens zu beenden. In einer als Trueman-Doktrin in die Geschichte eingegangenen botschaft an den Kongress erklärte er am 12. März 1947 die grundsätzliche Bereitschaft der USA, sich dem sowjetischen Expansionsdrang entgegenzustellen.

Die NATO wurde am 4. April 1949 gegründet. Gründungsmitglieder waren die USA, Kanada Großbritannien, Frankreich, die Benelux-Staaten, Dänemark, Island, Norwegen, Italien und Portugal. 1952 traten auch Griechenland und die Türkei der NATO bei, 1955 die Bundesrepublik Deutschland und 1982 Spanien.

Was möchtest Du wissen?