Wieso wurde die Gamecube nicht so gut verkauft, obwohl sie sehr viele tolle Spiele hatte?

5 Antworten

Der GameCube hatte starke Konkurrenz. Sony hat sich schon mit der PS1 eine große Fan-Base aufgebaut, die zur PS2 gegriffen hat, die günstig war und einen DVD-Player eingebaut hatte. Microsoft hat mit ihrer ersten Xbox, der leistungsstärksten Konsole ihrer Generation, auch das Interesse vieler Spieler geweckt.

Woher ich das weiß:Recherche

Das ist schwer zu sagen. Es lag vielleicht daran das die Zielgruppe der Gamecube jünger war. Aber für diese Konsole CDs als Medium verwendet wurden.

Vermutlich wurden sie einfach von den Eltern als weniger praktisch und stabil angesehen?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ausbildung zur Fachinformatikerin, sowie Gaming als Hobby

Der GameCube hatte leider die schwierige Aufgabe mit der Playstation 2 zu konkurrieren. Die PS2 ist heute die meistverkaufte Konsole der Welt, womöglich auch weil sie DVDs abspielen konnte, was der GameCube nicht konnte.

Woher ich das weiß:Recherche

Ich liebe meinen Gamecube auch heute noch! Ein lustiges Gerät!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Weil ER nicht so tolle spiele hattebund ein bisschen wegen marketing

Was möchtest Du wissen?