Wieso wurde der Joker nicht einfach zum Tode verurteilt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil der Joker geisteskrank ist. So ist er nicht voll zurechnungsfähig und kann nicht wie ein "normaler" Mensch verurteilt werden. Da ist auch der Witz: Wäre der Joker nicht psychisch krank, könnte man ihn ganz normal zum Tode verurteilen. Dann würde er aber wahrscheinlich auch nicht solche grausamen Straftaten begehen. Es gab darüber schon eine ähnliche Debatte (in der Realität) bezüglich Anders B. Breivik.

Weil das ein Comic ist. Der Comic ist weder cool noch spannend, wenn der Erzfeind des Protagonisten zum Tode verurteilt wird, auch wenn das im echten Leben passieren würde.

932609MJL 30.09.2016, 23:51

Ja stimmt schon aber mensch! XD

0
Evoluzzer213 30.09.2016, 23:54
@932609MJL

Schau dir mal die anderen Superhelden aus anderen Comics an.

Kommen die X-Men aus Chnerobyl?

Deadpool hätte seine Behandlung niemals überlebt.

Wolverine auch nicht

0

Vielleicht ist im Staat, in dem Gotham liegt, die Todesstrafe abgeschafft?

932609MJL 30.09.2016, 23:50

Stimmt ! 💡 hab ich auch schon gedacht aber irgendwie kann man ja nichtmal sagen ob Gotham überhaupt in den USA liegt 😥

0

Das geschah aus dramaturgischen Gründen.

Was möchtest Du wissen?