Wieso wurde der 1. Mai, der eigentlich ein Nazifeiertag ist, nicht längst abgeschafft?

6 Antworten

Der 1. Mai ist ein internationaler Feiertag. Nur weil er in der Nazizeit auch bei uns eingeführt wurde (die nannten sich ja National"Sozialisten") kann man ihn nicht einfach abschaffen. Dann müssten wir übrigens eine ganze Menge abschaffen (nicht zuletzt manchen aus dem Sozialgesetzbuch, Urlaubsregelung...)

https://www.tag-der-arbeit.com/geschichte

Der 1. Mai ist seit 1886 als Tag der Arbeit ein Feiertag.

https://www.t-online.de/leben/familie/id_67629086/am-1-mai-ist-tag-der-arbeit-die-blutige-geburtsstunde-des-feiertags.html

Sein Ursprung geht zurück auf die US-amerikanische Arbeiterbewegung. Am 1. Mai 1886 riefen Handel- und Arbeitergewerkschaften zu einem mehrtägigen Generalstreik auf. Hauptgründe waren die schlechten Arbeitsbedingungen und die schlechte Bezahlung der Industriearbeiter.

Dass die Aktion auf diesen Termin gelegt wurde, war allerdings kein Zufall. Am 1. Mai, dem sogenannten "Moving Day", liefen in den USA traditionell alte Arbeitsverträge aus und es wurden neue geschlossen.

Soweit zu Deinem "NaziFeiertag".

Was möchtest Du wissen?