Wieso wurde Brandt als Nazi beschimpft?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wer soll den Brandt als Nazi diffamiert haben? Nazis haben Brandt als Vaterlandsverräter diffamiert. Aber er selbst ist nie als Nazi bezeichnet worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brandt (damals noch Frahm) wurde 1938 von den Nazis ausgebürgert. Wie könnte er da als Nazi beschimpft werden?
Es war eher anders rum: Ewig Gestrige haben ihn nach dem Krieg als Drückeberger und Deserteur beschimpft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Derartige Beschimpfungen kannst du nicht ernst nehmen, die kommen in aller Regel aus dem linken Lager und dienen allein der Diskreditierung des politischen Gegners. Also genau das, was auch heute noch gerne gemacht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AngJuli
29.08.2016, 22:40

Wobei ich nicht verstehe, warum das linke Lager gerade den Sozialisten Brandt als Nazi beschimpfen sollte. Vor allem, da er - wie man wirklich wissen kann - im Widerstand war.

1
Kommentar von GraVBolo
29.08.2016, 22:43

Habe mich bestimmt verlesen etc. Doch weshalb stieß er auf solch starke Kritik wie "Brandt an die Wand"??

0

Hey!

Brandt war unter den Nationalsozialisten im Widerstand. Damals trug er den Decknamen "Willi Brandt", den er dann als Politiker beibehielt. Eigentlich hieß er Herbert Ernst Karl Frahm.

Wer ihn als Nazi beschimpft, hat einfach keine Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brandt wurde nie als Nazi beschimpft. Er wurde als uneheliches Kind, als "Willy Weinbrandt" und als Verantwortlicher für die Ostverträge beschimpft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von wem?

Bitte poste die Quellenangabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?