Wieso wollen manche Männer nur Sex?

11 Antworten

Evolutionsbiologisch betracht haben wir (die Menschen) seit kurzem - so seit rund 4000 Jahren je nach Kulturkreis - mit der monogamen Lebensweise begonnen.

Leider wiederspricht dies den 250.000 Jahren davor. Es ist nichts schlechtes daran, eine Familie zu gründen. Die meisten Männer wüßten sicher auch die damit verbundenen Erfahrungen zu schätzen.

Allerdings sind wir genetisch so programmiert, daß wir eben auf Dauer doch lieber jagen oder wahlweise Motorad fahren gehen mit unsern Jungs und währenddessen immer anderen Knackärschen und langen Beinen nachschauen.

Das ist einfach so. Ist weder gut noch schlecht - sondern lediglich Teil der Menschheit.

Deine Vorstellung vom Schönsten in der Welt ist eben DEINE Vorstellung. Andere Menschen finden anderes schön und erstrebenswert.

Freiheit vielleicht?

Keine Verpflichtungen, keine Verantwortung.
Manchmal ist es auch eine Frage des Alters, auch EInstellungen und
Wünsche ändern sich. Reden wir von einem 20 oder einem 40 jährigem Mann?

Vielleicht hat er noch sein Leben vor sich und später noch Zeit? Oder es ist och nicht dir richtige Frau gekommen, mit der er das dann möchte?

Weil jeder Mensch anders ist. Manche mögen so Familien Zeug eben nicht oder wollen das erst später und jetzt einfach nur "spaß" haben. Es sind ja auch nicht nur Männer, gibt genügend Frauen, die auch so sind.

Was möchtest Du wissen?