Wieso wlan ac router, Wenn man z.B. ein Internetleitung mit 100mbit/s hat und mein wlan n Router lt. Anbieter bis zu 300 mbit/s überträgt. Der reicht doch dann?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Du es nicht willst, dann nutze es nicht. Ganz einfach.

Ansonsten könntest Du Dich mit dem Themen "Brutto-/Netto-Datenrate" und "Wie mindern Störquellen meinen Empfang?" beschäftigen. Klick: https://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network

Mitunter nimmt einem das die Illusion von WLAN-Geschwindigkeitsangaben.😉

Das ist ja die Sache, die mir nicht einleuchtet. Ist bzw. kann der Wirkungsgrad meines 300er Routers so gering z.B. nur 70mbit/s sein, sodass er meine 100er Leitung ausbremsen könnte und deshalb ein ac Router besser wäre, dessen Übertragungsrate, selbst wenn sie schlecht ist, immer mindestens über 100mbit liegt? Danke nochmal für die Antwort!

0
@Limika

Funk ist generell ein instabiles Medium.
Je mehr Ressourcen Du nach oben hast, desto besser federt das Engpässe und Störungen ab.

Nur wenn Dir "ac" zu viel ist, dann musst Du auch auf "n" verzichten (300 MBit/sec ist eigentlich typisch für "n") und auf "g" gehen. Aber das ist nun wirklich zu langsam für Deine 100MBit/sec.-Leitung.

Wie gesagt: Ich denke, hier hat keiner was dagegen, wenn Du Technik von vorgestern einsetzt. Solange Du Dich im Anschluss hier nicht darüber beschwerst, dass es doch nicht so toll läuft, wie geplant. 😉

1

Was möchtest Du wissen?