Wieso wirkt Alkohol nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wenn man regelmäßig Alkohol trinkt, gewöhnt man sich daran. Dann verspürt man die Wirkung nicht mehr so stark. Es kommt auch immer darauf an, ob man vorher eine reichliche Mahlzeit hatte oder fast nüchtern Alkohol trinkt.

Wenn Du nach 200 ml hochprozentigem Alkohol überhaupt keine Wirkung verspürst, ist das ein schlechtes Zeichen - dann trinkst Du zu oft oder zu viel. lg Lilo

Das zeigt die Gewöhnung an. Das gilt für viele Gifte, dass sich der Körper daran gewöhnt. Gewöhnung ist auch ein Teil dessen, was sich abspielt, wenn man von einer Substanz abhängig (= süchtig) wird. Damit möchte ich nicht behaupten, dass Du süchtig wirst oder bist, Du solltest zumindest auch darn denken.

Allerdings solltest Du Dir dennoch klar machen, dass bei einer Testung Auffälligkeiten festgestellt werden könnten, auch wenn Du Dich "stinknormal" fühlst. Alkhol vermindert die Kritikfähigkeit, so dass man seine Ausfälle weniger kritisch sieht.

Alkoholiker werden auch nicht mehr nach 2 Bier angedüdelt. Irgendwann gewöhnt man sich an alles.

Das ist aber eher weniger positiv im Bezug auf Alkohol. Schränke deinen Konsum ein.

Wie heißt es so schön?

"Die Leber wächst mit ihren Aufgaben." (was natürlich Quatsch ist)

Du fühlst dich besser, wenn dir schwindelig ist? Na ja!

Das du dich nach dem Genuss von so viel Whiskey stinknormal fühlst, liegt daran, dass sich dein Körper an den Alkohol gewöhnt hat. Du gehst langsam aber sicher auf eine Alkoholiker-Karriere zu, wenn du so weiter machst.

Wie alkohol wirkt hängt immer von der Tagesverfassung ab, von Kreislauf, von dem was man gegessen hat. Man kennt es: will man betrunken sein geht es meistens nicht. 

Hallo,

Du hast Dich an regelmäßigen Alkoholkonsum gewöhnt. Mach weiter so, dann haben wir bald einen Alkoholiker mehr.

Übrigens: Deine Leber wird sich erst melden, wenn sie kurz vor dem Exitus steht.

Prost,

Willy

Du gewöhnst dich daran. Dann brauchst du immer mehr. Vielleicht wächst du auch noch oder hast im Vergleich mehr Masse bekommen, dann braucht man auch mehr Alkohol.

Du arbeitest Dich vor.

200ml Whisky zum Frühstück ...

Es geht doch nix über eine ausgewogene Ernährung :D

Dann bist du bereits ein gut trainierter Trinker.

Es könnte sein, dass Du langsam zum Alkoholiker wirst.

Da du oft trinkst dauert es länger bis du den Alkohol merkst.

habe früher auch mehr vertragen, aber jetzt habe ich 1 Jahr lang keinen Alkohol getrunken und ich merke bereits nach 2 Gläsern Hugo was :)

Hast dich dran gewöhnt.

Ich würde weniger trinken - Alkohol ist nach wie vor nicht gut für deinen Körper...

Was möchtest Du wissen?