Wieso wird Speiseeis nicht so hart wie ein Eiswürfel?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da Speiseeis nicht gänzlich aus wasser besteht dass heist einen tieferen schmelzpunkt hatt so dass es mehr - themperatur benötigt biss es gänzlich hart wird

Eiswürfel bestehen in der Regel nur aus Wasser. Eis besteht aus Milch, Früchten, Zucker, Aromen etc... Außerdem ist es nicht ganz so kalt.

Speiseeis wird nicht so durchgefrostet. Es soll ja nicht kristallin fest werden, sondern cremig-streichelzart. Das ist bei den sahnigen Zutaten auch leicht erreichbar. Bei Wasser gibts nur fest oder flüssig. Oder Dampf.

weil eiswürfel nur aus wasser bestehen und eis noch aus anderen stoffen, deren gefrierpunkt unter dem von wasser liegt. somit gefriert das wasser, aber die anderen stoffe nicht und es bekommt seine konsistenz

Weil das kein reines Wasser ist,sondern noch andere Inhaltsstoffe beinhaltet.

Lass es mal auftauen und frier es dann wieder ein!!! Das es frisch nicht so ist liegt an der Zubereitung!!!

Weil es unter Zusatz von Sahne gerührt wird.

Das müßte am Milchanteil im Fett liegen.

Ermittler 02.10.2010, 20:18

Du meinst den Fettanteil in der Milch! LOL! :D

0

Was möchtest Du wissen?