Wieso wird nie etwas unternommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß nicht was ich darauf antworten soll, aber ich klickte die Frage an und kann mit meinem Wissen nicht gänzlich schweigen.. daher hier ein Zitat "you can't handle the truth". Das ist meine Antwort auf Deine Frage "Wieso wird nie etwas unternommen" in Bezug auf das Gesundheitssystem.



Doch was die Freundin angeht: Ernährung anpassen! Definitiv. Ihr Körper weiß, was für Nährstoffe er benötigt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie ihrem Hausarzt nicht vertraut, kann sie auf eigene Faust ins Krankenhaus gehen. Doch was sollen sie dort machen? Auch dort wird man ihr nur Eisentabletten oder Ähnliches geben. Das kann sie auch zuhause machen.

Der Arzt vermutet auch nur, dass sie, wenn sie ihre Medikamente nimmt und sich passend ernährt sich das Problem von alleine erledigt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaleidoskop1
05.04.2016, 20:29

Ab ins Krankenhaus. Solch ein Zustand kann gefährlich werden. Im Krankenhaus wird man ihr Erythrozytenkonzentrate geben und sie wieder ''auftransfundieren''. Aufjedenfall sollte die Ursache gesucht werden.

0

Was möchtest Du wissen?