Wieso wird mir bei Fieber und Erkältung erst kalt und dann warm?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jasmin,

Bei Fieber erhöht sich deine Körpertemperatur, wie du sicher weißt. Das soll dafür sorgen, dass die Erreger abgetötet werden durch die Hitze.

Du kennst sicher Schüttelfrost. Oft hat man dies bei Erkältung, da man dort manchmal Fieber bekommt. Es ist eigentlich eine ganz normale Begleiterscheinung. Durch deine Mittelohrentzündung hast du Fieber. Und deine Muskeln zittern damit der Körper noch mehr aufgehitzt wird. Das passiert ja auch, wenn dir draußen kalt wird. Hören deine Muskeln auf zu zittern, ist dir unglaublich warm, da die Körperwärme nicht so schnell wieder auf die 37°C sinkt.

Ich wünsche dir gute Besserung! Halte möglichst Bettruhe. :)

Normalerweise besitzt dein Körper eine Kerntemperatur von 37°. Um den Körper zu erhitzen (in Folge der Abwehr von Erregern), zittern deine Muskeln. Dir kommt es vor wie das Zittern in der Kälte, in Wirklichkeit benötigt der Körper diese Muskelkontraktionen, um die Temperatur zu erhöhen. Ist die Temperatur erreicht (was oft ein paar Stunden dauern kann), dann hört das Zittern auf und du hast das Gefühl von einer extremen Wärme im Körper.

Bei Fieber ist die Temperaturregelung des Körpers sozusagen verstellt auf eine höhere Temperatur, deswegen frierst Du, bis Du die neue "Betriebstemperatur" erreicht hast. Wenn das Fieber sinkt, wird Dir warm.

Ab wv °C hat man Fieber?

Bin etwas stärker erkältet und mir ist abwechselnd warm, kalt, warm kalt,... Habe grade meine Temperatur im Mund unter der Zunge gemessen: 37°C. Ist das schon Fieber? Wenn nein, ab wie viel Grad dann?

...zur Frage

Grippe oder Erkältung?

Mir geht es seit vorgestern Abend richtig schlecht. Ich habe starke Kopfschmerzen, Reizhusten, leichte Temperatur, meine Nase läuft ständig und ich kann einfach nicht schlafen. Mir geht es gar nicht gut, ich habe keinen Appetit und ich habe Gliederschmerzen. Ist das eine Erkältung oder Grippe? Wie lange dauert es noch bis es mir besser geht und was könnte ich noch nehmen außer Tabletten, Tee trinken, heiß baden?

...zur Frage

Nur wegen Erkältung zum Arzt?

Seit gestern geht es mir richtig schlecht. Halsschmerzen und Schnupfen. Meine Temperatur liegt bei 37 Grad. In der Nacht von gestern auf heute habe ich mich auch 2 Mal übergeben und mir ist immer noch übel. Ich konnte auch kaum schlafen.

Soll ich zum Arzt gehen oder nicht? Denn ich frage mich, was der Arzt denn machen soll. Ich habe immerhin schon die üblichen Tabletten hier.

Lg

...zur Frage

Ist es ein gutes Zeichen, wenn man bei einer Erkältung schwitzt?

Hallo bin seit 2 Wochen erkältet und habe kein Fieber aber ich Schwitze wie verrückt. Muss öfter am Tag die Socken wechseln weil sie feucht sind und die Hände waschen aber mir ist kalt. Ist das jetzt gut oder schlecht das ich schwitze? Und müsste mor nicht eigentlich warm sein wenn ich Schwitze statt kalt?

...zur Frage

ich hab fieber und mir ist mal warm mal kalt...

Hallo, ich habe im Mund gemessen 39,0 grad, eben sogar 39,1 ... Ich liege jetzt im bett!, aber mir ist die ganze Zeit total heiß und ich schwitzen total, und im nächsten Moment erfrieren ich fast... Wieso? Was ist dass? Ist einem beim Fieber nicht eher kalt? Oder ist einem da warm? Ich hab die ganze Zeit : warm-kalt-warm-kalt-warm-klat was ist dass nur??? Danke im voraus Slenderman11

...zur Frage

Ist Übelkeit normal bei Erkältung?

hallo:)

ich habe seid vorgestern eine Erkältung! Fieber, Husten, Halsschmerzen und Kopfschmerzen, der Schnupfen blieb mir erspart! Naja, eben habe ich eine kalten Kakao gedrunken jedoch wurde mir sofort übel. Wenn ich was gegessen habe auch :( .. Ist das normal? Gestern Abend habe ich wick medinait genommen und bin dann schlafen gegangen. Das hat jedoch "nur" mein Fieber gesenkt. Lutschtabletten gegen meine Halsschmerzen bringen irgendwie nichts. Und die Kopfschmerzen wollen auch nicht weggehen. habt ihr vielleicht ´gute Tipps für mich? Und darf ich heute raus ?

Danke für Antworten:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?