Wieso wird meine alte Brille nach 20 Minuten tragen total dreckig und meine neue nicht (Kunststoffgläser vs. Glasgläser)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ohne Gewähr: vllt hat es was mit Elektrostatik zu tun. Da ist man mit Glas natürlich fein raus.

Vielen Dank für die Frage. An diesen Aspekt habe ich bisher beim Brillenkauf nie gedacht. Ich habe mich immer nur wegen des Preises für Glas entschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du beantwortest deine Frage ja schon fast selber.
Die Kunststoffgläser sind statisch aufgeladen und ziehen Fussel und Staub aus der Luft an.
Sehr wahrscheinlich putzt du deine Gläser mit einem trockenen Tuch. Versuche es mal mit Wasser und einem Tropfen Spüli.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo boneclinks,

alte Brille: Hast du sie sauber und ist sie nach 30 Min. dreckig, oder ziehst du sie an und stellst erst nach 30 Min. fest, dass sie dreckig ist?

Es könnte sein, dass sie gar nicht dreckig ist, sondern dass die Kunststofffläche bereits verkratzt ist und du nur den Eindruck hast, dass sie dreckig ist?

Mineralische Gläser (Glas) sind tatsächlich weniger kratzempfindlich.

Deswegen soll man auch Kunststoffgläser nie trocken reinigen (Prilwasser oder auch nur Anhauchen) und sie möglichst mit einem Mikrofasertuch abputzen.

Sog. feuchte Brillenputztücher würde ich auch nicht nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?