Wieso wird manchmal gedacht, jemand sei sexuell homosexuell orientiert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Und mit deinem "Es sind doch oft Schwule die Kurze Haare haben", beantwortest du schon deine eigene Frage.

Es ist eben ein Schubladen-denken von Personen mit Vorurteilen, Unsicherheiten, Ängsten gegenüber Dingen die ihnen "Fremd" erscheinen.

Bis vor wenigen Jahren war vieles was Männer nun tun nur "Frauensache". Etwa kochen, Kinder hüten, das Haus reinigen, sich selbst Pflegen (vor allem wenn es mit Pflegeprodukten geschiet) etc. pp.

Solltest du die Frage gestellt haben weil dir das oft gesagt wird... ehrlich gesagt sche*ß einfach drauf. Habe ich auch oft zu hören bekommen, gerade weil ich gerne Koche, Zeichne, mich an schönen ästhetischen Dingen erfreue... Habe dadurch aber auch viel Anklang bei den Frauen weil ich mich mit vielen Besser verstehe als mit Männern. Dadurch bekomme ich es natürlich noch öfter zu hören, aber ich glaube schon fast eher manchmal aus Neid. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Dass sind dumme Vorurteile die sich leider teils hartnäckig halten. Übrigens ist das mit der Zuordnung auch nicht so einfach wie viele sich das machen. Nach der genauen Antwort muss mancher  vielleicht ein Leben lang suchen. Wenn die Sexualität eine Skala ist und hetero ist 0, bi 50 und schwul / lesbisch 100 so sind da alle Werte möglich.  Vielleicht ist auch niemand genau 0 oder 100. Zudem kann der Wert im Leben auch noch pendeln. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man versucht eben Menschen einzuschaetzen, daran ist ja eigentlich gar nichts schlimm dran. Manchmal hat man halt den Eindruck, jemand sei homosexuell, weil er eben so rueber kommt, nicht unbedingt vom Aussehen, oft auch einfach vom Benehmen. Manchmal liegt man damit richtig, machmal liegt man falsch. Ebenso, wenn ich jemanden sprechen hoere mit Akzent, versuche ich die Herkunfssprache rauszuhoeren. Und wenn ich Leute sehe, versuche ich, deren Beziehung zueinander zu deuten.

Und dann gibt es eben auch Leute, fuer die sind eben alle Jugendliche Rowdys, alle Rocker Drogenhaendler und Verbrecher und alle mit guenstiger Kleidung Assis. Und moeglicherweise alle Langhaarigen Schwul. Das nennt man dann Vorurteil. Fuer solche Menschen ist es halt einfacher, wenn die Welt nur entweder schwarz oder weiss ist, nichts dazwischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Erklärungsversuch: In einer Beziehung gibt es immer einen männlichen und weiblichen Part, bei Heteros sind das Mann und Frau. Wenn ein Mann sich also so ähnlich verhält wie eine Frau, denkt man meist er ist schwul. Sein Partner muss also jemand sein, der etwas mehr Testosteron hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zouuuuuuuuuuuuu
24.11.2015, 14:48

Aber wenn zum Beispiel jemand mit viel Testosteron sich ein wenig "weiblich" kleidet, was wäre denn dann?

0

Interessiert es wirklich irgend jemanden, welchen Unsinn Ignoranten manchmal denken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch Schwule mit langen Haaren daran kann man das nicht festlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zouuuuuuuuuuuuu
24.11.2015, 03:54

Ja, dass kann schon sein..trotzdem bescheuert

0

Was möchtest Du wissen?