Wieso wird man wegen dem Ritzen ausgelacht oder verspottet?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leute, die einen wegen dem ritzen auslachen, die wissen meist gar nicht selbst so richtig was das ist und sie haben von Grund auf eine komplette Fehleinstellung gegenüber dem ritzen und haben nur Vorurteile solchen Leuten gegenüber. Sie denken, es wäre eine ''Moderscheinung'' oder man würde sich aus Aufmerksamkeit ritzen. Man wird als Mensch dann nicht mehr so genommen, wie man ist, sondern man nimmt nur noch das eigentliche Problem wahr, was eigentlich schade ist, denn der Mensch an sich ist doch wertvoll und nicht das Problem, was dann im Mittelpunkt gestellt wird, denn dagegen kann man ja was tun.

Die meisten können es wahrscheinlich auch von der Religion nicht akzeptieren, weil manche Muslime z. B auch der Meinung sind, es wäre gegen ihre ''Ehre'' und sowas wäre nicht würdig.

Ich würde solche Menschen versuchen zu ignorieren, auch wenn ihrer Bemerkungen einen treffen können, aber das ist das einzigste, was hilft!

Ich denk auch das ritzen dir ein gutes Gefühl gibt aber du musst aucc bedenken das sind Narben wo du immer hast wen du Probleme hast Rede mit einer Person die du vertraust

Weil es nicht normal ist und man dann als Emo bezeichnet wird, was als lächerlich gilt, da diese Menschen keine Freunde empfinden. Die Gesellschaft aktzeptiert andere Menschen nicht mehr so, was eigentlich schade ist.

Sind meine Gedanken gerechtfertigt?

Hey,

Ich weiss gerade selber nicht genau weiter, und nach einigen Wochen/Monate stelle ich nun hier die Frage. Ich frage mich ob meine Gedanken gerechtfertigt sind.

Alles fing damit an dass ich früher Gemobbt wurde und oft geweint habe was für mich damals schlimm war, und ich glaube wegen dem hab ich mich lieber Zuhause damit beschäftigt zu zocken oder so weil ich kb auf anderes hatte. Damals war ich so in der 3-5 Klasse. Dann kam die Oberstufe und ich wurde Reifer und hab angefangen alles zu hinterfragen, wieso ich denn Lebe und was der Sinn ist von diesem System. Von Tag zu Tag habe ich mich schlechter gefühlt (Mitterweile bin ich eigentlich nur noch am Pc und hab Virtuelle "Freunde") und habe bis jetzt (9 Klasse) so oft geschwänzt, einmal sogar 3 Wochen am stück weil ich einfach kb hatte und zu Müde war. Meine Freunde behandelten mich alle schesse und ich hatte nie das Gefühl den einen RICHTIGEN Freund zu haben. Mehr und mehr hab ich mir traurigen zeug reingezogen, also so Realtalks über Suizid und Depressionen und auch in Foren ganz viel gelesen und mich richtig damit beschäftigt. Mitterweile bin ich halt in der 9 Klasse und alle meine Freunde haben mich von einen auf den anderen Tag ignoriert weil ich nicht zu einer Abschlussparty gegangen bin (weil mein grösster "Mobber" weggezogen ist, der hat mich jeden Tag fertig gemacht, nur hab ich das nicht gezeigt) und das waren meine "besten" Freunde. Ich habe in der vergangenheit viel Falsch gemacht und letzens hab ich mich überreden lassen während nem Traning für den Obligatorischen Orientierungslauf mit meinem Teampatner zu Wichsen. Ich wollte das alles nicht aber er hat mich überredet und natürlich wurden wir gesehen. Wieso hab ich das gemacht... Jetzt gucken mich alle dumm an und manchmal fallen dmme Sprüche... Alles das kamm zsm und ich hab mich das erste mal "Geritzt" mit ner Schere aber nicht stark... 3-4 Tage dann hab ich aufgehört. Ich hab mir den ganzen Tag nur Depressionsvideos und Suizid sachen etc reingezogen. Wie ich mich Umbringen kann, was ist der sinn etc. Ich bin irgendwie schon so lange nicht zufrieden und Traurig. Ich bin nur zuhause und das einzige was mir spass macht ist Mucke, Klavier. Ich habe eine Freundin sche*sse behandelt und fühle mich schlecht. Ich denke mitterweile jeden Tag an Suizid oder wenn ich in der Schule bin und ein Lastwage sehe oder so stelle ich mir immer vor wie es wäre überfahren zu werden undso. Habe aber keine wirklichen Esstörungen, nur aussergewöhnliche Esszeiten. Ich fühle mich überall unwohl in der öffentlichkeit "Wieso schaut sie mich an?" "Lachen sie über mich?" "sehe ich gut aus?" Ach ich will ne neue Frisur haben "oh ne warte... ich will nicht ausgelacht werden". Kb mehr auf schule und dieses system, wieso arbeiten und sterben? Bin ich Depressiv, was ist los mit mir? Ich hab das verlangen mich weiter zu ritzen. bin ich depressiv? meine gründe sind nicht grund genug dafür, auch nicht für suizid... aber ich will es. Wieso?

...zur Frage

Wieso kann man vom ritzen eine Blutvergiftung kriegen? Wie entsteht das?

...zur Frage

Angst wegen Brille in Schule

Habe eine Brille bekommen aber habe Angst ausgelacht oder verspottet zu werden von den anderen wenn ich sie auf setze. Bin jetzt 7. Klasse, hatte früher als ich noch kleiner war auch eine dann nicht mehr und jetzt wieder. Damit sehe ich auch viel besser(bin Kurzsichtig, also sehe ich fernes dann besser) nur will nicht ausgelacht werden :/ bin schon sehr klein will nicht doppelt verspottet werden :( Bitte helft mir mit guten Antworten :> Das ich mich irgendwann traue :/

...zur Frage

Bei Referat ausgelacht?

Hey, wie soll man damit umgehen, wenn man bei einem Referat wegen seiner Nervosität ausgelacht und verspottet wurde? Ich habe jetzt ständig Angst, dass man mir meine Ängste und meine Nervosität ansehen könnte..

...zur Frage

Weinen wollen, aber nicht können?

So. Da bin ich wieder. Wenn dieses Mal meine Frage gelöscht wird, aufgrund Unverständnis, dann stelle ich meine Ausdrucksweise in Frage.

Da sitze ich wieder. Ganz tief in dem schwarzen Loch der Depression. Ich bin mir sicher. Ich muss weinen und es würde mir so viel mehr besser gehen, aber wie? Ich will weinen, weil sich so viel in mir aufgesammelt hat. Entweder ich weine oder ich lasse das ganze ganz ander raus. Ja, natürlich! Ich gehe laufen.

Gaanz weit weg.

Und nun? Was tut ihr, wenn sich der Kloß im Hals bildet, das Herz sich so verdammt schwer anfühlt und man einfach schreien möchte. Oder doch weinen.

Vielen Dank

...zur Frage

Ich will wieder am Leben teilhaben...-.-

Hallo ihr lieben (:

jap, lange geschichte...ich bin früher durch sachen wie extremes mobbing, suizid gedanken, ritzen, sich selbst bis zum geht nicht mehr hassen total abgek### ):

zB ich hatte/ habe leider eine brillenstärke die halt echt dicke gläser hatte..ich wurde von jedem angesprochen, ausgelacht, ver#### usw ):

dann hat meine tante (die wegen streit meiner mam) auch mich total hasst lauter mist über mich gelabert die fast jeder kannte und hinter meinem rücken wurde immer getuschelt und gelacht...das hatte wiederum dazu geführt das ich schlagartig alle meine "Freunde" verloren hab... in der Zeit hab ich mich wie das letzte stück ##### gefühlt..

Jeden Tag, ausgelacht, gedemütigt und verarscht zu werden, egal ob schule, einkaufen etc...es war einfach nur schlimm... "warum kann ich nicht einfach sterben? Wieso hört dieser Schmerz nicht auf ?" waren meine täglichen gedanken.

Ich hab angefangen mein Essen auszukotzen, wieder mal geritzt und mir war alles egal.

Das was mich am aller meisten verletzt hat war meine Mam, als sie das mit dem "auskotzen" und ritzen herausgefunden hat (ich hatte es ihr selbst gesagt) hab ich gehofft sie nimmt mich in den arm und tröstet mich aber stattdessen hat sie mich total angeschrien- ich faule sau soll mich doch ruhig weiterhin bekotzen und mir ihretwegen die pulsadern aufschneiden es is ihr doch scheiß egal -.- warum sagt eine mutter sowas? ich dachte es wär nur der "schockmoment" aber sie hält es mir ja heute noch vor....

JETZT, habe ich mir die Brillengläser kleiner schleifen lassen, ich ritze mich nicht mehr, habe abgenommen und auskotzen mach ich auch schon lange nicht mehr, ich habe sogar neue Freunde gefunden und bin mich jetzt auf mein späteres berufsleben am konzentrieren...ich könnte echt behaupten ich bin wieder glücklich, aber manchmal wenn ich alleine in meinem Zimmer hocke kommt alles wieder hoch, ich kann immernoch die beschimpfungen der anderen hören und vor allem die sätzte meiner Mutter bringen mich heute noch um....sie lenkt sofort vom thema ab wenn ich darüber reden will......

wie schaffe ich es darüber hinweg zu kommen? Immerhin ist das ja jetzt schon 2 Jahre her -.- aber es gibt halt immer noch diesen "stich im herzen"...und hat einer vlt ne ahnung warum meine mam so reagiert hat...?

sorry für den langen text -.-

schönen abend noch ^^

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?